Kleinlinden spielt Hessenliga

  • vonred Redaktion
    schließen

(pm). Die Fußball-ID-Mannschaft des TSV Klein-Linden ist wieder in das Training nach der Corona-Pause eingestiegen. Die Spieler haben viel Spaß nach der langen Pause und halten sich an die Hygiene- und Abstandsregeln gehalten, wie Trainer Ruben Ebenig mitteilt. Auch wenn der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen wurde, wird parallel auch E-Sport gespielt.

In der neugegründeten E-Sport HBRS-Hessenliga nimmt die Kleinlindener ID-Mannschaft teil und versucht dort beim "Zocken" Punkte zu sammeln. Für den TSV Klein-Linden spielen dabei Abwehrspieler Manuel Paffner und Offensivass Kevin Hornung.

Das Teilnehmerfeld der ersten E-Sport-Saison: Rot-Weiss Frankfurt, Teutonia Köppern, 1. FCA Darmstadt, TSV Klein-Linden, JFV Incredibles, VfB 1900 Offenbach, RSV Büblingshausen, Sportverein Rhinos Wiesbaden, Gießen Skyliners und BSG Groß-Gerau.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare