Klatsche in Südhessen

  • schließen

(mas). Nach dem 0:4 in der letzten Woche beim JFV Viktoria Fulda gab es für die TSG Wieseck an diesem Wochenende in der A-Junioren-Hessenliga erneut nichts zu holen. Beim Meisterschaftsfavoriten SV Darmstadt 98 gab es eine deftige 1:9-Niederlage. Der Ex-Wiesecker Dennis Owusu traf dabei gleich dreimal für die Südhessen.

TSG-Trainer Fabian Durst hatte die "Lilien" ohnehin auf der Liste der Meisterschaftsfavoriten, hatte sich aber insgeheim in diesem Spiel mehr ausgerechnet. Nach ausgeglichenem Beginn konnte Dennis Owusu bereits früh die Führung der Gastgeber erzielen (6.). Die Mittelhessen ließen sich diesen Treffer nicht anmerken, spielten weiterhin frech mit und belohnten sich nach Flanke von Patrick Markiewicz und einer tollen Direktabnahme von Ferdinand Scholl mit dem verdienten 1:1 (16.). Kurz vor der Pause nutzte jedoch Brooklyn Wölfinger die Chance zur 2:1-Führung (39.). Kurz vor der Pause traf Wiesecks Yannis Grönke mit einem Distanzschuss die Latte.

Nach einem Doppelschlag der beiden ehemaligen Wiesecker Dennis Owusu (53.) und Henry Crostwhaite (55.) zum 4:1, ließen die Mittelhessen die Köpfe hängen. Erneut Owusu (65.) und Ensar Arslan (69.) erhöhten auf 6:1, bevor Marc-Michael Nauth (79.), Daniel Casper (85.) und wiederum Brooklyn Wölfinger (89.) zum 9:1-Endstand aus Sicht der Südhessen einschossen. "Es war sicher schwierig nach dem 1:4, dennoch dürfen wir uns auf keinen Fall so verkaufen, wie es ab der 55. Minute geschah", so ein enttäuschter Fabian Durst.

TSG Wieseck: Nappi; Berledt, Weigand, Riedel, Gross (ab 59. Dervishi), Hendrich, Grönke, Heil, Markiewicz (ab 77. Dursun), Mandler (ab 70. Umsonst), Scholl (ab 75. Adamski).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare