Golf

Klassenerhalt gesichert

  • schließen

(ria). Die Licher Golf-Herren 50 sicherten sich am letzten Spieltag in Liga drei den Klassenerhalt. Das Team aus Winnerod holte sich zum Saisonabschluss der Liga vier auf eigenem Platz den Tagessieg und räumte die letzten Zweifel am Klassenerhalt aus. Die zweite Vertretung aus Winnerod landete in Liga acht ebenfalls einen Heimsieg, schaffte es aber nicht mehr, Bad Arolsen von der Tabellenspitze zu verdrängen.

3. Liga Nord:Lich hatte in der Tabelle mit einem Punkt Vorsprung noch Bad Homburg im Nacken und wollte daher den letzten Spieltag in Idstein nicht auf dem letzten Platz abschließen. Stefan Hassler (30 Brutto-Stablefordpunkte) und Andreas Labahn (28) legten auch gleich gut vor und gehörten zu den besten fünf Einzelspielern des Spieltags, nur knapp hinter Nationalspieler Stefan Sachs aus Kassel (33). Wolfgang Kuhl (21), Bruce Wessel (19) und Toni Jung (18) konnten da nicht ganz mithalten und so saßen die Licher am Ende mit drei Brutto-Stablefordpunkten weniger als Bad Homburg im Clubhaus. Da aber Tagessieger Kassel und Tabellenführer Idstein sich vor Bad Homburg platziert hatten, reichte dies, um bei Punktgleichheit mit 15 mehr erspielten Brutto-Stablefordpunkten den Klassenerhalt perfekt zu machen. Idstein steigt in die 2. Liga Nord auf. - Abschlusstabelle (Punkte/Brutto-Stablefordpunkte): 1. Idstein 13/507; 2. Kassel 11/478; 3. Lich 8/452; 4. BadHomburg 8/437

4. Liga Nord:Der Meisterschaftszug war abgefahren, aber der Klassenerhalt noch nicht in trockenen Tüchern. Entschlossen gingen die Winneröder Schützlinge von Kapitän Hans-Peter Lindner ans Tee. Mit Mike Hopper (34 Brutto-Stablefordpunkten) und Mischa Billek (32) hatte Winnerod am Ende die beiden besten Einzelspieler in seinen Reihen, Logi Tsogtbaatar (27) gehörte ebenfalls zu den besten fünf. Als Andreas Marx (25) und Guido Schwarzer (22) ins Clubhaus kamen, standen mit dem besten Saisonergebnis dieser Liga von 140 Brutto-Stablefordpunkten Tagessieg und Klassenerhalt fest. Das Team des GC Spessart (120) wurde Dritter hinter Bad Vilbel (124), war aber nicht mehr von der Tabellenspitze zu verdrängen. Marburg muss in Liga fünf absteigen. - Abschlusstabelle (Punkte/Brutto-Stablefordpunkte): 1. Spessart 12/442; 2. Bad Vilbel 11/443; 3. Winnerod 10/443; 4. Marburg 7/383

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare