1. Gießener Allgemeine
  2. Sport
  3. Lokalsport

Kirtorf mit Rundenbestleistung

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Gerhard Massier

Kommentare

(gma). Der neue Modus mit Zehntelringen wird auch in den Klassen B und C bei den Auflageschützen umgesetzt. Die moderne Technik der elektronischen Schießanlagen macht es möglich, jeden Schuss auf Zehntelringe zu bestimmen und aufzuaddieren. Nachdem die Auflageklasse A bereits den dritten Wettkampf absolviert hat, stiegen in der vergangenen Woche nun auch die Auflageklassen B und C ins Wettkampfgeschehen ein.

Auflageklasse A: Nach drei Wettkämpfen ist der SV Kirtorf nach zwei Siegen und einem wettkampffreien Schießtag Spitzenreiter. Kirtorf schoss am zweiten Wettkampftag mit 942,8 Ringen Rundenbestleistung aller Auflageteams. Dieses Ergebnis war aber auch notwendig, um den ebenfalls stark aufschießenden SV Grebenau (941,6) in die Schranken zu weisen. Die zweite Paarung an Wettkampftag zwei wurde zu einer ungefährdeten Angelegenheit für den SV Schwarz. Man siegte klar mit 937,2:909,2 Ringen. Das Schwärzer-Team steigerte sich im dritten Wettkampf noch einmal auf jetzt 941,8 Ringe und bezwang damit den SV Grebenau (939,3). Somit belegt der SV Schwarz momentan den zweiten Platz vor dem SV Brauerschwend, der am dritten Wettkampftag den SV Eifa zu Gast hatte und diesen mit zwei Minuspunkten mehr beim 928,2:901,5 auf die kurze Heimreise schickte. Die besten Einzelschützen waren Klaus Weitzel (SV Schwarz), der mit 316,3 Ringen eine persönliche Bestleistung aufstellte und Klaus Koch vom SV Grebenau 1, der auf 314,6 Ringe kam.

Auflageklasse B: Den besten Rundenauftakt in dieser Klasse erwischte die KSG Elpenrod/Hainbach. Beim SV Schwarz II wurden mit einem 929,1:915,6 die ersten Punkte eingefahren. Der zweite Sieger heißt SV Kirtorf II (922,5). Etwas mehr als zehn Ringe Unterschied gegen Grebenau II (912,0) brachten den Sieg. Die beiden besten Einzelschützen kommen mit Dieter Braun (312,4) von der KSG Elpenrod/Hainbach sowie Gernhold Böttner (311,5 ) vom SV Kirtorf II.

Auflageklasse C: Die Hochburg der Auflageschützen ist der SV Schwarz. Der Rundenauftakt in der Klasse C fiel für die dritte Mannschaft aus Schwarz gut aus. Beim SV Brauerschwend II (905,2) schoss man mit 916,7 das tagesbeste Ergebnis der Klasse und entführte beide Punkte. Die zweite Begegnung entschied die SG Ohmes (907,4) beim SV Eifa II (888,7) deutlich für sich. Karin Wagner vom SV Brauerschwend war die beste Einzelschützin mit 308,7 Ringen.

LG Auflage Alsfeld A: SV Eifa - SV Schwarz 0:2 (909,2:937,2), SV Kirtorf - SV Grebenau 2:0 (942,8:941,6), V Schwarz - SV Grebenau 2:0 (941,8:939,3), SV Brauerschwend - SV Eifa 2:0 (928,2:901,5).

1. SV Kirtorf 4:0 1882,7

2. SV Schwarz 4:2 2807,9

3. Brauerschwend 2:2 1859,8

4. SV Grebenau 2:4 2817,8

5. SV Eifa 0:4 1810,7

Beste Einzelschützen: 1. Klaus Weitzel (SV Schwarz) 316,3 Ringe, 2. Klaus Koch (SV Grebenau) 314,6, 3. Thomas Allendorf (SV Grebenau).

LG Auflage Alsfeld B: SV Kirtorf II - SV Grebenau II 2:0 (922,5:912,0), SV Schwarz II - KSG Elpenrod/Hainbach 0:2 (915,6:929,1).

Beste Einzelschützen: 1. Dieter Braun (KSG Elpenrod/Hainbach) 312,4, 2. Gernhold Böttner (SV Kirtorf II) 311,5.

LG Auflage Alsfeld C: SV Eifa II - SG Ohmes 0:2 (888,7:907,4), SV Brauerschwend II - SV Schwarz III 0:2 (905,2:916,7).

Beste Einzelschützen: 1. Karin Wagner (SV Brauerschwend II) 308,7, 2. Annette Eifert (SV Schwarz III) 307,7.

Auch interessant

Kommentare