Handball

Kein neuer Vertrag für Patrail

  • vonDPA
    schließen

(dpa). Der estnische Handball-Nationalspieler Mait Patrail muss den Bundesliga-Club TSV Hannover-Burgdorf im Sommer nach acht Jahren verlassen. "Mait kein neues Angebot unterbreiten zu können, war für uns aus emotionaler Sicht eine belastende Entscheidung, denn wir wissen um seine Verdienste für den Verein", sagte Geschäftsführer Eike Korsen. "Am Ende haben uns die allerorts spürbaren Beeinträchtigungen allerdings auch keine andere Wahl mehr gelassen."

Die Niedersachsen müssen durch den Abbruch der Bundesliga-Saison große Einnahmeverluste verkraften. "Ich wäre den gemeinsamen Weg mit den Recken gerne noch weitergegangen, denn ich bin überzeugt davon, dass ich dem Club noch helfen kann. Ich muss die Entscheidung aber akzeptieren", sagte Patrail.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare