Kein Glück für Unger-Team

  • vonRedaktion
    schließen

(mri). Das erste Marburger Bundesliga-Heimspiel im neuen Jahr war nichts für schwache Nerven. Nach großem Kampf verlor der mittelhessische Frauen-Basketball-Erstligist BC Marburg gegen den Tabellendritten mit 60:62. Topscorerinnen waren Alex Wilke (Marburg) und Luisa Geiselsöder (Nördlingen) mit jeweils 14 Punkten.

15 Sekunden vor dem Ende der spannenden Partie führten die Gäste mit 62:60. Nördlingen war im Angriff, bekam aber drei Sekunden gepfiffen. Einwurf Marburg bei Restspielzeit von 10,6 Sekunden. Tonisha Baker passte auf Katie Yohn. Nach dem Sprungwurf von ihr der Freiwurflinie aus schaute der Ball kurz in den Korb rein, um sich dann wieder rauszudrehen. BC-Trainer Patrick Unger: "Wir haben uns ein paar Ballverluste zu viel erlaubt." - Marburg: Baker 9 Punkte, Ivashchanka 8, Kiefer (n.e.), Klug 8, Reeh, Schaake 5/1 Dreier, Simon 2, Sola, Wagner 6, Wilke 14, Yohn 8/2.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare