Mario Schappert muss in seinem ersten Pflichtspiel als Trainer des Hessenligisten SC Waldgirmes eine Niederlage gegen Dreieich quittieren. FOTO: RAS
+
Mario Schappert muss in seinem ersten Pflichtspiel als Trainer des Hessenligisten SC Waldgirmes eine Niederlage gegen Dreieich quittieren. FOTO: RAS

Kein Glück für Schappert

  • vonRainer Schmidt
    schließen

(may). Beim Debüt von Urgestein Mario Schappert als Hessenliga-Trainer des SC Waldgirmes setzte es für ersatzgeschwächte Platzherren am Samstag zum Restrundenstart eine 0:2 (0:1)-Niederlage vor 250 Zuschauern gegen den SC Hessen Dreiech.

In der ersten Halbzeit spielte sich dabei viel zwischen den beiden Strafräumen ab, die Gäste hatten aber mehr Spielanteile und versuchten immer wieder, über die Außenpositionen zu Tormöglichkeiten zu kommen. Die erste gab es nach einer knappen halben Stunde durch einen Kopfball aus der Nahdistanz von Toni Reljic, der von Keeper Roman Seshko mit einem starken Reflex parierte wurde. In der 32. Minute war der Ball schon sicher in den Reihen der Lahnauer, dieser wurde von Volkan Öztürk aber leichtfertig vertändelt, was eine Ecke zur Folge hatte. Nach dieser die Führung für den Regionalliga--Absteiger durch Enis Bunjaki (32.), gleichbedeutend mit dem Pausenstand.

Die Platzherren hielten über weite Phasen eine stabile Grundordnung, nach der Pause aber wurde der Druck erhöht - daraus resultierte eine starke Phase bis zur 75. Min ute. In diesem Zeitraum lag der Ausgleich in der Luft, die beste Möglichkeite hatte dabei Barbaros Koyuncu, der nach Öztürk-Zuspiel in der 54. Minute aber scheiterte. Der Abschluss von Robin Fürbeth in der 67. Minute hatte zu wenig Druck. In der 73. Minute schoss Zubayr Amiri am langen Eck vorbei. Mit einem schnellen Konter die letzte Möglichkeit für den SCW, aber Max Schneider scheiterte mit seinem Flachschuss in der 80. Minute. Die Entscheidung zugunsten des SC Hessen Dreieich brachte ein Schuss ins lange Eck zum 2:0 von Marcus Weinhardt in der 86. Minute.

SC Waldgirmes: Seshko; ter Jung (ab 60. Fürbeth), Erler, Öztürk, Duran (ab 85. De Bona), Koyuncu, Tega, Schneider, Gashi (ab 72. Stephan), Siegel, Cinemre.

SC Hessen Dreieich: Wroblewski; Kilic, Mladenovic, Amiri (ab 80. Weinhardt), Reljic (ab 76. Lagator), Talijan, Filipovic, Bunjaki, Alempic, Koljic, Opper.

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Vogel (Flörsheim). - Zuschauer: 250. - Torfolge: 0:1 (32.) Bunjaki, 0:2 (86.) Weinhardt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare