Alfred Schmoll
+
Alfred Schmoll

Alfred Schmoll †

Kegler trauern um ein Vorbild

  • vonred Redaktion
    schließen

(gh). Der Kegelclub "Gut Holz" Alten-Buseck und die Kegelspielgemeinschaft 1985 Mittelhessen Buseck trauern um Alfred Schmoll, der im Alter von 87 Jahren kurz vor Ostern verstorben ist. "Die regionale Kegelfamilie verliert einen überaus erfolgreichen Sportler, der durch seine stets faire, freundliche und bescheidene Art gerade auch bei seinen Gegnern hoch angesehen war", heißt es in einer Mitteilung.

Über den Hobby-Kegelclub "Bäckerkegeln" kam er 1977 zu seinen Stammverein "Gut Holz" und wurde erstmalig 1979 in den Vorstand gewählt. Nach fast 30 Jahren als Beisitzer und 2. Jugendwart wurde Schmoll 2009 zum Ehrenvorstandsmitglied ernannt und erhielt 2018 die goldene Ehrennadel des Vereins.

Jahrelang war Schmoll Leistungsträger und Mannschaftsführer der ersten Mannschaft, zeitweise Seniorenwart. Bei Veranstaltungen jeglicher Art seines Vereins war er immer einer, der anpackte, und gerade für die jüngeren Generationen stets sportliches und menschliches Vorbild.

Alfred Schmoll war als Sportkegler regional und überregional bekannt. Neben unzähligen Meisterschaften und Pokalsiegen im Kegelsportbund Lahn-Buseckertal war er über Jahre auch auf Bezirks- und Landesebene im Hessischen Kegler- und Bowling-Verband erfolgreich, verbunden mit zahlreichen Teilnahmen an deutschen Meisterschaften. Sein wohl größter Erfolg gelang ihm 1994 in der Versehrtenklasse, in der er bei den Deutschen Meisterschaften des DBS Sektion Schere den dritten Platz erringen konnte. Auch für die KSG Mittelhessen war Schmoll in der Seniorenklasse erfolgreich, hier ist vor allem der Hessenmeistertitel mit der Senioren-B-Mannschaft 1998 zu erwähnen, dem ein fünfter Platz bei der DM Schere folgte.

Seine sportliche Vielseitigkeit stellt er außerdem über Jahrzehnte in der Leichtathletik-Abteilung der VfB 1900 Gießen unter Beweis, wobei er noch mit deutlich über 70 Jahren insgesamt 38-mal das Deutsche Sportabzeichen abgelegt hat. Als großer Fan und Unterstützer der Bundesligamannschaft Meteor 85 Mittelhessen war er auch in der vergangenen Saison bei zahlreichen Heimspielen anwesend und fieberte mit.

Alfred Schmoll hat sich in einer besonderen Art um den Kegelsport und seinen Verein verdient gemacht. "Die Kegelfamilie verliert in ihm einen sympathischen Sportsmann, Förderer und väterlichen Freund. Das Mitgefühl gilt seinen beiden Söhnen mit Familien. Unzählige schöne Momente und Anekdoten werden in dankbarer Erinnerung bleiben bei allen, die ihn kannten", heißt es in einer Mitteilung seines Vereins. FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare