Kaum Hoffnung

(grm). Für Fußball-Regionalligist Eintracht Stadtallendorf endete das Heimspiel gegen den VfB Stuttgart II mit einer 1:5 (1:1)-Pleite. Ein klassisches Debakel also?

Nicht unbedingt, wie auch Eintracht-Teammanager Norbert Schlick betonte: »Das Endergebnis entspricht nicht dem Spielverlauf. Wir hatten 30 Minuten das Geschehen voll im Griff, aber unsere Chancenverwertung war katastrophal. Stuttgart hat das leider deutlich besser gemacht und auch verdient gewonnen.«

Stadtallendorf begann stark und belohnte sich in der 17. Minute mit dem 1:0 durch Laurin Vogt, der eine Flanke von Kristian Gaudermann per Direktabnahme verwertete.

In die Halbzeit ging es jedoch nicht mit einer Führung der Eintracht, sondern mit einem Unentschieden: Schiedsrichterin Fabienne Michel hatte auf Handelfmeter entschieden, nachdem Ben-Luca Fisher aus nächster Nähe den Ball an den Arm bekommen hatte, und Marcel Sökler verwandelte zum 1:1 (45. +1).

Es sollte jedoch nicht die einzige Aktion bleiben, bei der sich die Unparteiische den Unmut der Eintracht zuziehen sollte. In der 52. Minute wurde Del-Angelo Williams im Strafraum des VfB durch einen Verteidiger gefoult, doch Michels Pfeife blieb stumm.

Stuttgart drehte danach auf und ging schließlich durch Mohamed Sankoh in Führung (65.). Nachdem Döringer kurz darauf am starken Sebastian Hornung im VfB Tor scheiterte (68.), erzielte Marco Pasalic nach einem Abwehrfehler der Eintracht den dritten Treffer der Gäste (75.). Stadtallendorf vergab in der 77. Minute noch eine Doppelchance, ehe Stuttgarts Sökler mit zwei weiteren Treffern in den Schlussminuten für den 1:5-Endstand sorgte (89./90. +2).

Für die Eintracht geht es am kommenden Dienstag (19 Uhr) mit einem Kellerduell bei Bayern Alzenau weiter, während die Stuttgarter am selben Tag um 15 Uhr beim FC Gießen zu Gast sind.

Stadtallendorf: Abramowicz - Gaudermann, Fisher, Phillips, Schütze - Döringer, Arifi (66. Zildžovic), Bartheld - Geisler, Williams, Vogt (66. Heuser)..

Im Stenogramm: 1:0 (17.) Vogt, 1:1 (45. +1) Sökler (Handelfmeter), 1:2 (65.) Sankoh, 1:3 (75.) Pasalic, 1:4, 1:5 (89., 90. +2) Sökler - Zuschauer: keine - SR.: Michel (Gau-Odernheim).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare