Handball

50 Karten pro Abend in Linden

  • vonRedaktion
    schließen

(bf). Aufgrund der coronabedingten Einschränkungen und den geltenden Hygienebestimmungen können die Veranstalter des Linden-Cups lediglich 50 Karten pro Abend verkaufen und nicht - wie bisher berichtet - 100 Handballfans Einlass gewähren.

Die Karten werden für jeden einzelnen Spieltag per E-Ticketing (www.lindencup.de) verkauft, sodass jeder Zuschauer einen nummerierten Platz mit entsprechendem Sicherheitsabstand zugewiesen bekommt. Der Verkauf läuft seit vergangenen Mittwoch. Ein Ticket kostet 10 Euro. Heute Abend um 18 Uhr geht’s los mit dem ersten Spiel zwischen der HSG Wettenberg und der HSG Lumdatal.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare