36 Punkte erzielt die Grünbergerin Cassidy Mihalko bei der 70:76-Niederlage ihres Teams in Rotenburg. ARCHIVFOTO: VOGLER
+
36 Punkte erzielt die Grünbergerin Cassidy Mihalko bei der 70:76-Niederlage ihres Teams in Rotenburg. ARCHIVFOTO: VOGLER

Kader zu klein

  • vonSvantje Merker-Gärtner
    schließen

(smg). Nicht die volle Besetzung stand den Bender Baskets Grünberg für ihr Auswärtsspiel bei den Avides Hurricanes Rotenburg/Scheeßel zur Verfügung. Beim norddeutschen Zweitliga-Konkurrenten verloren sie mit 70:78 (30:42) und steckten somit die vierte Niederlage in Folge ein. Unter anderen Voraussetzungen wäre sicher mehr drin gewesen für die Basketballerinnen aus Mittelhessen.

Obwohl sich die Grünbergerinnen nicht durchsetzen konnten, war Trainer Dejan Kostic größtenteils mit dem Auftritt seines Teams zufrieden. Das bestand diesmal nur aus acht Spielerinnen. Die Bender Baskets hatten sich auf eine schwere Auseinandersetzung eingestellt und hätten wohl eine größere Siegchance gehabt, wenn ihnen zwei Akteurinnen mehr zur Verfügung gestanden hätten.

Rotenburg profitierte nicht nur von seiner Erfahrung und Größe, sondern präsentierte sich auch noch treffsicher. "Von der Dreierlinie haben die das Spiel gewonnen", hatte Kostic den entscheidenden Faktor gefunden. Bei den Gastgeberinnen fielen 14 von 33 Würfen aus der Distanz, was einer Quote von 42 Prozent entspricht. Allein die US-Amerikanerin Kama Griffitts versenkte von neun Versuchen acht Dreier. Dazu leitete Pia Mankertz die Hurricanes gut und steuerte zudem 16 Zähler bei.

Mangelnde Disziplin konnte Kostic seinen Akteurinnen gestern nicht vorwerfen. Sie machten wenige Fehler und ließen sich nicht vom gegnerischen Wirbel der ersten Halbzeit demoralisieren. Defensiv versuchten sie viel, experimentierten und lieferten eine gute Leistung ab, ohne dafür belohnt zu werden. Aufgeben war aber nicht die Sache der Mittelhessinnen. Sie zogen die Partie bis zur letzten Sekunde durch und holten sich immerhin die Reboundwertung mit 36:35. Ihre 70 erzielten Punkte sind ein Wert, den sie schon lange nicht mehr geschafft haben. Die Grünbergerin Cassidy Mihalko war die effektivste Spielerin (36) auf dem Feld.

Avides Hurricanes Rotenburg/Scheeßel: Poyraz (2), Baden (6/1 Dreier), Beckmann (9/1), Mankertz (16/3), Griffitts (28/8), Nash (12), Pakulat (5//1/16 Rebounds), Tölle, Stach, Schischkov.

Bender Baskets Grünberg: Kohl (12), Lukow (6/1 Dreier), Meinhart (6), Philippi (4), Hegele (2), Poelstra (4), Mihalko (36/5), Seegräber.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare