C-Junioren holen einen Punkt

  • VonMartin Ziehl
    schließen

(maz). Wer hätte das gedacht!? Am sechsten Spieltag der Fußball-Regionalliga Süd der C-Junioren kehrte die U 15 der TSG Wieseck mit einem 0:0 im Gepäck vom Karlsruher SC zurück. Beim bislang verlustpunktfreien Nordbadener Zweitliga-Nnachwuchs erkämpfte sich die Elf von TSG-Trainergespann Nabil Ghoulla und Tommy Stawitzki damit wichtige Punkte für den Klassenerhalt.

Nach der Partie kannte der Jubel der Wie- secker keine Grenzen, was unter anderem das Kabinenbild direkt nach dem Spiel auf der Facebookseite der TSG Wieseck belegte.

Natürlich hatte die Heimelf über die gesamte Dauer mehr Spielanteile, doch die Gießener Vorstädter zeigten eine kämpferische Einstellung, die von taktischer Disziplin geprägt war. Mit etwas Glück hätte Ali Altay nach Zuspiel von Mussie Beraky sogar die Führung köpfen können, doch der Karlsruher Keeper lenkte den Ball noch über die Querlatte. Auch in der zweiten Hälfte hatten Ali Altay und Achmad Nazari nochmals Chancen auf einen Torerfolg, doch letztlich fehlte die Konsequenz.

Auf der Gegenseite waren besonders die drei Stürmer der Badener gefährlich, doch TSG-Torwart Ranael Hümmer hatte einen guten Tag erwischt und konnte alle Torchancen entschärfen. Allen voran zeigte TSG-Kapitän Simon Kalberlah eine gute Leistung und gab keinen Ball verloren. Auch die Wiesecker Innenverteidigung um Jaylen Haynes stand sattelfest, sodass sich die Mittelhessen diesen Punkt mehr als verdient hatten. Sehr zur Freude des Wiesecker Kooperationspartners Eintracht Frankfurt, der nach einem 2:1-Auswärtssieg beim VfB Stuttgart seine Spitzenposition ausbauen konnte.

»Wir sind natürlich über die Leistung unseres Teams sehr glücklich. Einstellung und Kampf haben gestimmt«, gab TSG-Trainer Stawitzki nach der Partie zu Protokoll.

Am nächsten Samstag erwartet die TSG Wieseck den SV Sandhausen (13 Uhr). Da der Tabellennachbar sicher eine Mannschaft auf Augenhöhe ist, wäre der Sprung ins Tabellenmittelfeld möglich.

TSG Wieseck: Hümmer - Haynes, Enobore, Beraky - Patterson, Kalberlah, Koc, Prenaj - Miftari (ab 68. Paunovic), Nazari (ab 70.+2 Emmer), Altay (ab 70. Sejfic). - Schiedsrichter: Diehm (Langenalb) - Zuschauer: 70.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare