Reiten

Tag des jungen Pferdes

  • VonRedaktion
    schließen

An diesem Wochenende veranstaltet der Hannoveraner Bezirksverband Hessen-Süddeutschland im Pferdezentrum Alsfeld wieder den Tag des jungen Pferdes – eine Turnierveranstaltung, deren Prüfungsangebot speziell auf junge Pferde ausgerichtet ist. Dabei handelt es sich am Samstag und Sonntag um ein reines Dressurturnier mit Basis- und Aufbauprüfungen für junge Pferde. Daneben stehen auch Prüfungen der mittleren und schweren Klasse sowohl für Nachwuchspferde als auch für bereits ältere Pferde auf dem Programm.

An diesem Wochenende veranstaltet der Hannoveraner Bezirksverband Hessen-Süddeutschland im Pferdezentrum Alsfeld wieder den Tag des jungen Pferdes – eine Turnierveranstaltung, deren Prüfungsangebot speziell auf junge Pferde ausgerichtet ist. Dabei handelt es sich am Samstag und Sonntag um ein reines Dressurturnier mit Basis- und Aufbauprüfungen für junge Pferde. Daneben stehen auch Prüfungen der mittleren und schweren Klasse sowohl für Nachwuchspferde als auch für bereits ältere Pferde auf dem Programm.

Mit über 300 Starts und rund 250 genannten Pferden ist das Nennergebnis des Vorjahres nochmals übertroffen worden. Zum Auftakt der Veranstaltung am Samstagmorgen wird eine Prüfung des Hessischen Senioren Dressurreiter Clubs für Reiter der Jahrgänge 1979 und älter stattfinden. Es handelt sich um eine Dressurprüfung der Kl. M* für siebenjährige und ältere Pferde. Daran schließen sich Dressurprüfungen der Klassen M* und M** sowie der St. Georg Special* an.

Am Sonntag haben die Nachwuchspferde ihren Auftritt. Beginnend mit den Basis- und Aufbauprüfungen schließen sich M*- und M**-Dressurprüfungen an. Eine Dressurprüfung der Klasse S* für sieben- bis neunjährige Pferde am Nachmittag bildet den Höhepunkt des Jungpferdeturniers.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare