Jung und Zimmer überzeugen

  • VonStephan Dietel
    schließen

(die). In Gedern, auf der Strecke des traditionellen Vukan-Race des TGV Schotten, fanden am vergangenen Wochenende die deutschen Meisterschaften im olympischen Cross Country (XCO) der Masters, Juniorinnen und Junioren statt. Das rief nicht nur die nationale Spitze dieser Kategorien auf den Plan. Neben den Junioren Lars Gräter und Paul Schehl, die bei der Weltmeisterschaft in Val Di Sole Ende August auf Platz sieben und acht gefahren waren, waren auch internationale Spitzenfahrer und weitere hochrangige Teilnehmende am Start.

Zudem gab es Wettbewerbe für den Nachwuchs, die als Sichtungs- oder Schnupperrennen große Starterfelder hervorbrachten. Darunter waren auch Nachwuchsfahrer heimischer Vereine, die erste Erfahrung sammelten. Die aktuell bekanntesten deutschen Fahrer der U23- und Eliteklasse gingen in Gedern zum Abschluss des DM-Wochenendes beim Rennen um die Internationale MTB Bundesliga an den Start. Die Lokalmatadore Noah Jung (RSG Gießen und Wieseck/Team Delta-bike.de) und Niclas Zimmer (RSG Gießen und Wieseck/Stenger-Bike-Team) gingen im 51 Fahrer zählenden Starterfeld in dieses Rennen, das der TGV Schotten als Ersatz für die ausgefallenen Wettbewerbe von Bad Salzdetfurth und Wetter/Ruhr ins Programm genommen hatte.

Nach acht Runden und einer Fahrzeit von 1:25 Stunden sicherte sich Julian Schelb (TuS Obermünstertal) den Tagessieg der Bundesliga vor Nicklas Schehl (RV Queidersbach) und Georg Egger.

In den Spitzenduellen um die Top-Ten-Ränge hatte auch Lokalmatador Noah Jung mitgemischt, bis ihn ein Problem mit der Kette stoppte, kurz seinen Vortrieb unterbrach und ihn am Ende auf den achtbaren neunten Platz kommen ließ. Eine ausgezeichnete Verfassung zeigte auch Niclas Zimmer, der den Tag auf Platz 13 abschloss.

Am 26. September steht für Jung und Zimmer dann ein Saisonhöhepunkt bevor: Sie starten beim 15. Dünsberg Mountainbike Marathon in Biebertal. Für ihr Heimrennen scheinen Jung und Zimmer in ausgezeichneter Verfassung zu sein, wie in Gedern zu sehen war und in der Vorwoche durch den aufgefrischten Hessenmeistertitel im Cross Country von Jung und die Vize-Hessenmeisterschaft von Zimmer bestätigt wurde. Beide brennen darauf, ihr Können vor heimischem Publikum auf ihrer Hausstrecke zu zeigen. Drei Strecken dabei stehen im Angebot: Der Minimarathon über 28,9 Kilometer und 618 Höhenmeter, die Kurzstrecke mit 55,9 Kilometern und 1.390 Höhenmetern und die Langstrecke über 84,5 Kilometer und 2.008 Höhenmeter. Ein Minimarathon für Pedelecs von 28,9 Kilometern Länge ergänzt das Angebot. Jung war im Vorjahr Dritter der Langstrecke und dürfte sich mit seiner sehr guten Verfassung ebenso viel ausrechnen wie Zimmer, der im Vorjahr Zweiter der Kurzstrecke war. Die Anmeldung zum 15. Dünsberg Mountainbike Marathon ist weiterhin online auf www.duensberg-bike-marathon.de möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare