Johannes Schläfer bleibt in Lich

-) Mit Johannes Schläfer bleibt ein talentierter Nachwuchsspieler auch in der kommenden Saison bei den Licher BasketBären in der zweiten Basketball-Bundesliga ProB. Der 22-Jährige unterzeichnete einen Vertrag bis zum Ende der Saison.

"Ich spiele Basketball, weil es mir Spaß macht, und in Lich fühle ich mich einfach wohl. Das Team ist super, und der Verein unterstützt mich, damit ich Basketball und Studium unter einen Hut bringen kann", erläutert Schläfer die Gründe für seinen weiteren Verbleib an der Wetter.

Unterdessen steht auch fest, dass Center Ralph Schirmer nicht nach Lich zurückkehren wird. Auch bei weiteren Licher Spielern ist die nähere sportliche Zukunft ungewiss: Während Falko Theilig aller Voraussicht nach bei den VfB Gießen Pointers seine ProB-Karriere fortsetzen wird, muss Mathias Perl mit einem Meniskusriss in den kommenden Wochen pausieren.

Inzwischen steht auch der Spielplan der BasketBären für die kommende Saison fest: Die ProB-Saison 2010/2011 startet für die Licher am 25. September mit einem Heimspiel gegen Ehingen/Urspringschule, ehe die reguläre Saison am 26. Februar, ebenfalls mit einem Heimspiel, gegen die Baskets Gotha beendet wird.

Daran schließen sich entweder Playoffs oder Playdowns an: Jeweils die ersten acht Teams aus der Nord- und der Südstaffel der ProB treten im Modus Tabellenerster Süd vs. Tabellenachter Nord; Tabellenerster Nord vs. Tabellenachter Süd; Tabellenzweiter Süd vs. Tabellensiebter Nord etc. im "Best-of-three"-Modus in den Playoffs gegeneinander an, die Mannschaften der Plätze neun bis zwölf werden im ähnlichen Modus in den Playdowns die beiden Absteiger ausspielen.

Bereits jetzt sollten sich heimische Basketballfans die Wochenenden um den 20. November und den 12. Februar im Kalender anstreichen: Dann kommt es zu den Duellen zwischen den BasketBären und den VfB Gießen Pointers, zunächst in Gießen, im Februar dann in Lich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare