Linkshänder Ivan Srsen (Bild) bildet in der neuen Saison mit Stefan Cavor das Rückraum-Duo auf der halbrechten Seite der HSG Wetzlar. FOTO: PM
+
Linkshänder Ivan Srsen (Bild) bildet in der neuen Saison mit Stefan Cavor das Rückraum-Duo auf der halbrechten Seite der HSG Wetzlar. FOTO: PM

Handball

Ivan Srsen kommt

  • vonred Redaktion
    schließen

Handball-Bundesligist HSG Wetzlar hat mit der Verpflichtung des kroatischen Linkshänders Ivan Srsen seinen Kader für die Saison 2020/21 komplettiert.

(pm/ra). Handball-Bundesligist HSG Wetzlar hat für die Position im rechten Rückraum die Verpflichtung des kroatischen Nationalspieler Ivan Sršen bestätigt. Der Wechsel des Linkshänders vom aktuellen kroatischen SEHA-Liga-Teilnehmer RK Nexe an die Lahn stand bereits seit Mitte September 2019 im Raum. Bei den Mittelhessen hat der 27-Jährige einen Zweijahresvertrag unterzeichnet und ersetzt den Isländer Viggó Kristjansson, der zum Ligakonkurrenten TVB Stuttgart wechselt.

Der Vertrag mit dem 1,97 m großen und 101 kg schweren Linkshänder wurde - wie der Club einräumt - bereits vor Beginn der weltweiten Corona-Pandemie geschlossen und erlangte nach bestandenem Medizincheck nunmehr Gültigkeit. Sršen hatte sich in Nexe eine Schulterverletzung zugezogen, die operativ versorgt werden musste. Deshalb stand die Verpflichtung einige Zeit in der Schwebe.

Mit Ivan Sršen bekommt die HSG Wetzlar einen international erfahrenen Rückraumspieler dazu. Der 27-jährige gehört zum erweiterten Kader der kroatischen Nationalmannschaft. Bei seinen früheren Vereinen Pick Szeged (Ungarn) und HC Zagreb (Kroatien) sammelte der Linkshänder bereits Champions League-Erfahrung.

Mit der Verpflichtung von Ivan Sršen steht der 16-köpfige Kernkader für die 23. Erstliga-Saison der Mittelhessen in Folge.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare