Basketball

Ilinca Secuianu feiert Debüt im Nationaltrikot

Für die Grünbergerin Ilinca Secuianu (TSV Grünberg; davor SKG Roßdorf) ging am vergangenen Wochenende ein "kleiner Traum" in Erfüllung. Die 14-Jährige absolvierte mit der deutschen U15-Nationalmannschaft im französischen Bourges ihre ersten Länderspiele gegen Frankreich/Süd (41:49), Frankreich/Nord (34:67) und Tschechien (65:88). Die 1,92 m große Centerspielerin wechselte in diesem Sommer aus Erbach an das Grünberger Basketball-Vollzeitinternat, geht aktuell für den TSV Grünberg in der U16-Oberliga auf Punktejagd und erzielte in Frankreich insgesamt sieben Zähler für Deutschland.

Für die Grünbergerin Ilinca Secuianu (TSV Grünberg; davor SKG Roßdorf) ging am vergangenen Wochenende ein "kleiner Traum" in Erfüllung. Die 14-Jährige absolvierte mit der deutschen U15-Nationalmannschaft im französischen Bourges ihre ersten Länderspiele gegen Frankreich/Süd (41:49), Frankreich/Nord (34:67) und Tschechien (65:88). Die 1,92 m große Centerspielerin wechselte in diesem Sommer aus Erbach an das Grünberger Basketball-Vollzeitinternat, geht aktuell für den TSV Grünberg in der U16-Oberliga auf Punktejagd und erzielte in Frankreich insgesamt sieben Zähler für Deutschland.

Trotz der drei Niederlagen konnten sich die jungen DBB-Talente (Jahrgang 2004) von Spiel zu Spiel steigern, sodass sich auch Bundestrainer Stefan Mienack nach dem letzten Turnierspiel gegen Frankreich/Süd durchaus optimistisch äußerte: "Auf jeden Fall haben wir unseren Gegnern alles abverlangt, alle Spielerinnen sind während der Tage hier gewachsen und haben viel gelernt. Das macht Hoffnung für die Zukunft", sagte Mienack.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare