+

Oberliga / Weibliche Jugend B

Hungen/Lich gewinnt das Derby in Biebertal

  • schließen

(kus). Die HSG Hungen/Lich hat das Oberliga-Derby der weiblichen Handball-Jugend B bei der JSG Bieber/Heuchelheim mit 28:22 (15:9) gewonnen und belegt nach diesem Erfolg in der Großsporthalle Biebertal mit 8:6 Punkten den dritten Platz. Bieber/Heuchelheim muss hingegen weiter auf den dritten Saisonsieg warten und ist mit 4:10 Zählern Vorletzter.

Dabei fanden die Gastgeberinnen glänzend in die Partie, führten in der fünften Minute nach einem Treffer von Emma Hofmann mit 4:1, ehe Hungen/Lich sich steigerte und durch Livia Gleim zum 5:5 ausglich (9.). Bis zum 8:8 (16.) verlief die Partie ausgeglichen, ehe ein Zwischenspurt der Gäste eine 15:9-Pausenführung bedeutete. Zwar kam Bieber/Heuchelheim durch Franca Schwarze direkt nach dem Wechsel wieder auf 12:15 heran und blieb bis zum 16:19 (35.) auf Schlagdistanz, doch Hungen/Lich setzte sich mit einem 6:0-Lauf vorentscheidend auf 25:16 (42.) ab. Am Ende hieß es 28:22 für die HSG, die in Lina Richter (7/2), Selina Lotz (5) sowie Madeleine Nathes, Meileen Schäfer und Gretha Nau (je 4) ihre besten Werferinnen hatte. Für Bieber/Heuchelheim waren Lucy Saul (5/1), Luana Lerch und Anna-Lena Menne (je 4) die erfolgreichsten Torschützinnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare