Bezirksoberliga

Hungen/Lich baut Führung aus

  • Harold Sekatsch
    vonHarold Sekatsch
    schließen

(se). Die HSG Hungen/Lich hat die Tabellenführung in der Handball-Bezirksoberliga ausgebaut. In einem vorgezogenen Spiel dieser Klasse setzte sich der Tabellenführer gestern Abend bei der SG Rechtenbach mit 24:20 (9:10) durch und hat damit die eigene Punktebilanz auf 24:6 ausgebaut, während die Rechtenbacher bei nunmehr 15:15 Zähler weiterhin auf Platz acht zu finden sind.

Lange Zeit stand die Partie in Rechtenbach auf des Messers Schneide. So lagen die Hausherren nach 20 Minuten mit 7:5 vorn, 10:7 hieß es zwei Minuten vor der Pause, ehe die Gäste den Rückstand auf einen Treffer reduzierten. Im zweiten Durchgang verlief die Partie ausgeglichen, bis zur 48. Minute. "Da hat unser Torhüter Max Krieg mit vier Paraden den Grundstein zum Sieg gelegt", berichtete HSG-Trainer Carsten Schäfer.

Innerhalb von vier Minuten zogen die Gäste auf 21:17 davon und brachten den Vier-Tore-Vorsprung sicher ins Ziel.

Tore, Rechtenbach: Frosch (5/4), Viehmann (4), Schmidt, Thrun, Molling (je 3), Diehl (2). - Hungen/Lich: Hahn (6), Macht (5), Kreß, Kümpel (je 3), Menges, Diehl, Metzger (je 2), Stania (1).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare