2. Bundesliga

HSV-Spiel gegen Hamm fällt aus

  • vonDPA
    schließen

(dpa/lno). Das für diesen Montag (20.00 Uhr) geplante Punktspiel der 2. Handball-Bundesliga zwischen dem HSV Hamburg und dem ASV Hamm-Westfalen findet nicht statt. Wie der hanseatische Club am Sonntag mitteilte, entschied sich der ASV für den Antrag auf Verlegung, weil wegen des Wintereinbruchs in Nordrhein-Westfalen keine sichere Anreise nach Hamburg gewährleistet ist.

»Wir haben natürlich sofort zugestimmt, als Hamm mit der Bitte um Verlegung auf uns zu kam«, gab HSVH-Geschäftsführer Sebastian Frecke zu verstehen.

Die Begegnung fällt damit bereits zum zweiten Mal aus. Schon Ende Oktober musste die HSV-Partie gegen das Team aus dem Ruhrgebiet verlegt werden, weil damals den Hamburgern aufgrund mehrerer Corona-Erkrankungen nicht ausreichend Spieler zur Verfügung gestanden hatten. Wann das Match nun stattfinden wird, steht derzeit noch nicht fest, hieß es weiter. Beide Vereine suchen jetzt nach einem passenden Nachholtermin.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare