1. Gießener Allgemeine
  2. Sport
  3. Lokalsport

Homberger Alexander Decher treffsicher

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Gerhard Massier

Kommentare

(gma). Die Corona-Pandemie hatte und hat große Auswirkungen in allen Sportarten, deren Wettkämpfe und Meisterschaften. So auch beim Schießsport. Erstmals seit Ausruf der pandemischen Lage fanden in diesem Jahr wieder Bezirksmeisterschaften im Schützenbezirk Vogelsberg statt.

Auf verschiedenen Schießständen im gesamten Kreisgebiet gingen und gehen noch die Schützen in den diversen Waffenarten und Disziplinen an den Start.

Der Ablauf der bisherigen Meisterschaftsdisziplinen war reibungslos. Die Damen- und Herrenklassen in den Disziplinen mit dem KK-Gewehr sowie mit den großkalibrigen Pistolen haben den Anfang gemacht. Die wertvollsten Ergebnisse mit dem Kleinkalibergewehr waren die jeweils 291 Ringe der beiden Lanzenhainer Schützinnen Antonia-Sofie Ziegler und Luisa Günther in der Disziplin KK-Gewehr 100 m (Damen I), die damit auch die ersten beiden Plätze belegten. In der Mannschaftswertung siegte der SV Lanzenhain mit 862 Ringen.

Das Top-Ergebnis aller Altersklassen im KK-Liegendkampf kam von Michael Karle vom SSV Lauterbach (Herren I). Seine 586 Ringe waren in dieser Disziplin das Maß der Dinge. Ihm am nächsten kam mit 579 Ringen sein Mannschaftskollege Jochen Heimpel (Herren III). Die Mannschaftswertung entschied hier der SSV Lauterbach (1709) für sich. In der Damenklasse siegte der SV Ober-Breidenbach mit 1717 Ringen. Marina Schneider (575), Daniela Schäfer (572) und Janina Kister (570) waren auch die einzigen Schützinnen in dieser Klasse.

In den Disziplinen mit großkalibrigen Pistolen teilten der SSV Lauterbach (7) und die SG Homberg sowie der SV Ober-Breidenbach (jeweils 3) die Titel unter sich auf. Erwähnenswert sind hier die 272 Ringe des Hombergers Alexander Decher (Herren I) mit der Zentralfeuerpistole, die jeweils 373 Ringe von Michael Müller (Herren II) und Michael Schäfer (Herren III, beide SSV Lauterbach) mit dem Revolver .357 Magnum und die 375 Ringe von Stefan Scheuring (Herren II) mit dem Revolver .44 Magnum. Die beiden Meistermannschaften des SSV Lauterbach mit dem Revolver .357 Magnum (1117) und dem Revolver .44 Magnum (1094) erzielten ebenfalls beachtenswerte Ergebnisse.

Ergebnisse

KK-Gewehr 100 m / Damen I: 1. Antonia-Sofie Ziegler (SV Lanzenhain) 291. - Herren II: 1. Michael Kraft (SV Kirtorf). - Mannschaft: 1. SV Lanzenhain 862; 2. SV Ober-Breidenbach 834; 3. SV Lanzenhain II 569.

KK-Liegendkampf / Herren I: 1. Kevin Alles (SSV Lauterbach) 576. - Damen I: 1. Marina Schneider 575; 2. Daniela Schäfer 572, 3. Janina Kister (alle SV Ober-Breidenbach) 570. - Herren II: 1. Michael Karle (SSV Lauterbach) 586; 2. Michael Kraft (SV Kirtorf) 563. - Herren III: 1. Jochen Heimpel (SSV Lauterbach) 579; 2. Hardy Stein (SV Kirtorf) 574. - Herren I Mannschaft: 1. SSV Lauterbach 1709. - Damen I Mannschaft: 1. SV Ober-Breidenbach 1717.

Zentralfeuerpistole / Herren I: 1. Alexander Decher 272; 2. Thomas-Philipp Olemotz 245; Michael Bier (alle SG Homberg) 238. - Herren III: 1. Lars Becker (SV Ober-Breidenbach) 265. - Herren IV: 1. Wilfried Reich 239; 2. Jürgen Bier 235; 3. Heiz-Jürgen Bier (alle SG Homberg) 231. - Herren I Mannschaft: 1. SG Homberg I 757; SG Homberg II 705.

Revolver .357 Magnum / Herren I: 1. Heikki Gerlander (SSV Lauterbach) 349. - Herren II: 1. Michael Müller (SSV Lauterbach) 373. - Herren III: 1. Michael Schäfer (SSV Lauterbach) 373.

Herren IV: 1. Rudolf Schlintz (SSV Lauterbach) 330; 2. Johannes Dippel (SV Ober-Breidenbach) 324. - Herren I Mannschaft: 1. SSV Lauterbach I 1117; 2. SSV Lauterbach II 1020; 3. SG Homberg 610.

Revolver .44 Magnum / Herren I: 1. Michael Müller (SSV Lauterbach) 357. - Herren II: 1. Stefan Scheuring (SSV Lauterbach) 375.

Herren I Mannschaft: 1. SSV Lauterbach 1094.

Perkussionsrevolver / Herren IV: 1. Johannes Dippel (SV Ober-Breidenbach) 124.

Perkussionspistole / Herren IV: 1. Johannes Dippel (SV Ober-Breidenbach) 131.

Auch interessant

Kommentare