Kreispokal Alsfeld

Homberg im Viertelfinale

  • schließen

Im Achtelfinale des Kreispokals im Fußballkreis Alsfeld siegte die klassenhöhere FSG Homberg/Ober-Ofleiden am Freitagabend mit 4:0 (3:0) beim A-Ligisten TV/VfR Groß-Felda und zog somit in die nächste Runde ein. Die ersatzgeschwächte Heimelf bot Paroli, so lange und so gut es ging. Dennoch war der Klassenunterschied unverkennbar. Philipp Seibert (20.) und André Karl (24. und 35./FE) sorgten mit dem 3:0 schon zur Pause für die Entscheidung. Die FSG vergab zudem noch einen Strafstoß (40.). Dominik Pfeil gelang schließlich noch das in dieser Höhe verdiente 4:0-Endergebnis (80.).

Im Achtelfinale des Kreispokals im Fußballkreis Alsfeld siegte die klassenhöhere FSG Homberg/Ober-Ofleiden am Freitagabend mit 4:0 (3:0) beim A-Ligisten TV/VfR Groß-Felda und zog somit in die nächste Runde ein. Die ersatzgeschwächte Heimelf bot Paroli, so lange und so gut es ging. Dennoch war der Klassenunterschied unverkennbar. Philipp Seibert (20.) und André Karl (24. und 35./FE) sorgten mit dem 3:0 schon zur Pause für die Entscheidung. Die FSG vergab zudem noch einen Strafstoß (40.). Dominik Pfeil gelang schließlich noch das in dieser Höhe verdiente 4:0-Endergebnis (80.).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare