Homberg trifft auf Tabellenführer

(alr) Am Wochenende sind beide Teams der Volleyballfreunde Homberg in der Bezirksliga Gießen/Marburg am Start. Während die Frauen am Sonntag (ab 14 Uhr) ihren zweiten Heimspieltag in der Großsporthalle Homberg ausrichten, treten die Herren am Samstag um 16 Uhr beim derzeitigen Tabellenführer in Waldgirmes an.

Die Homberger liegen punktgleich mit dem TV Waldgirmes III an der Spitze der Tabelle, verfügen jedoch über das schlechtere Satzverhältnis. Das könnte sich schon am Samstag ändern. Allerdings hängt das auch davon ab, ob der TV Waldgirmes seine Jugendspieler mit Doppelspielrecht für die 2. Bundesliga und die Landesliga erneut in der Bezirksliga einsetzt. Sollten die Homberger nicht auf eine so über Gebühr verstärkte Mannschaft treffen, so hat es das Team um Ralf Linker selbst in der Hand, die Führung in der Tabelle zu übernehmen.

Die VFH-Spielerinnen erwarten das Tabellenschlusslicht TuS Löhnberg und den Erstplatzierten Spfr./BG Marburg II. Mit dem Bezirksoberliga-Absteiger Marburg in der zweiten Partie, rechnen die Hombergerinnen mit einem starken Gegner. Für Trainer Ralf Linker ist es wichtig, dass sich sein Team im ersten Spiel nicht zu sehr von der Spielweise der Löhnbergerinnen anstecken lässt, damit die Mannschaft anschließend mit voller Konzentration zur Sache gehen kann. Sicherlich wird in dieser Partie die erste Formation auf dem Feld stehen und zeigen müssen, dass sie mit den Frauen aus Marburg mithalten können. In jedem Fall können die Zuschauer eine spannendes Spiel erwarten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare