Schießen

Homberg stark

  • vonGerhard Massier
    schließen

(gma). Mit fast 30 Ringen Vorsprung auf den nächstbesten Kontrahenten kommt der SV Eifa (1443) auf ein Top-Ergebnis in der Luftpistole-Bezirksliga und meldet sich eindrucksvoll mit einem 5:0 gegen den SV Lanzenhain (1353) zurück aus der Oberliga. Beim 3:2 des SSV Lauterbach (1379) gegen den SV Stumpertenrod (1373) entschieden die sechs mehr erzielten Ringe für den SSV.

In der Grundklasse A1 gehen fünf Mannschaften an den Start. Stark in die neue Runde startete die SGi Homberg mit 1335 Ringen. Dennoch kam man gegen die SPS Hopfgarten II, die mit 1237 Ringen fast 100 Ringe schlechter war, nur zu einem knappen 3:2. Mit 1326 Ringen schoss der SV Stumpertenrod das zweitbeste Ergebnis und erfuhr beim 5:0 über den SV Ober-Breidenbach (1220) keine nennenswerte Gegenwehr. Die besten Einzelschützen kommen beide von der SGi Homberg. Es sind dies Alexander Decher mit 356 sowie Jonathan Metz (341).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare