+
Bei der Airport-Trophy in Kloten/Schweiz gemeinsam im Trikot der U 21-Nationalmanschaft: Hendrik Schreiber (15) und Till Klimpke (16) von der HSG Wetzlar.

Handball

U 21 mit Höhen und Tiefen

  • schließen

(ra). Ein souveräner Sieg zum Abschluss gegen Gastgeber Schweiz (29:23), eine deutliche Niederlage am Samstag gegen Frankreich (26:33) sowie ein Unentschieden zum Auftakt am Freitag gegen Spanien (26:26) waren die Bilanz der deutschen U 21-Handball-Nationalmannschaft bei der Int. Airport Trophy in Kloten/Schweiz. Im Abschlussklassement belegte Deutschland mit 3:3 Punkten den dritten Platz hinter dem ungeschlagenen Turniersieger Spanien (5:1 Punkte) und Frankreich (4:2).

Im Team von U 21-Bundestrainer Martin Heuberger wirkten sowohl Torhüter Till Klimpke vom Bundesligisten HSG Wetzlar sowie der zum Zweitligisten TV 05/07 Hüttenberg verliehene Rückraumspieler Hendrik Schreiber mit. Letzterer kam beim Erfolg über die Schweiz zu fünf Toren. Gegen Spanien war Max Staar (GWD Minden/5) bester Werfer, gegen Frankreich Sebastian Heymann (FA Göppingen/7), gegen die Schweiz Lukas Stutzke (Bayer Dormagen/7).

Die Airport Trophy war das letzte Testturnier vor der WM in Spanien (ab 16. Juli), wo man in der Vorrunde auf Dänemark, Norwegen, Island, Argentinien und Chile trifft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare