Heuchelheim verdient sich Derbysieg in Halbzeit zwei

(cso) Mit einem etwas überraschenden 2:0-Erfolg beendeten die Gruppenliga-Fußballer der TSF Heuchelheim am Sonntag ihr Heimspiel gegen die immerhin im Klassement zehn Plätze besser postierte SG Birklar.

In einer kampfbetonten Partie trafen Akongwi Chew Mukumbang und Aykan Gökalp für die Gastgeber und stellten damit deren vierten Saisonsieg sicher. Die SG Birklar war nur am Anfang gefährlich und verlor in der Tabelle den Anschluss an die Spitzengruppe.

Die Gäste hatten in der ersten halben Stunde auf dem Heuchelheimer Kunstrasen ein optisches Übergewicht und kamen durch Tim Schmandt zur ersten gefährlichen Szene des Spiels (22.). Sein Schuss wurde jedoch von TSF-Keeper Benjamin Leib abgewehrt. Die nur langsam in die Partie findenden Akteure der Hausherren kamen in Person von Christian Mandler zu einem ersten Lebenszeichen (27.). Sein Schuss ging knapp am Tor vorbei. Dominik Seel legte für Heuchelheim in der 41. Minute nach, aber auch er blieb noch erfolglos im Abschluss.

15 Minuten waren bereits im zweiten Durchgang absolviert, als Ufuk Yilderim wegen wiederholten Foulspiels vom Platz musste und somit nur noch zehn Birklarer die letzte halbe Stunde zu überbrücken hatten. Doch die Hausherren witterten nun ihre Chance und wurden schon neun Minuten nach dem Platzverweis für ihre Bemühungen belohnt: Im Anschluss an einen Freistoß konnte Mandler ungehindert flanken.

Seine Hereingabe verlängerte Mukumbang mit dem Kopf zur 1:0-Führung für den Aufsteiger. Glück hatten die Gastgeber dann in der 73. Minute als SG-Akteur Moritz Brückmann einen Kopfball nur an den Pfosten setzte. Es sollte bis zum Schluss die beste Gästechance bleiben. Mukumbang (80.) und Gökalp (81.) hätten nun auf der Gegenseite schon alles klarmachen können. Für die Entscheidung sorgte dann aber doch Gökalp nach 86 Minuten, der auf Vorlage von Marc Köhler zum 2:0 traf.

TSF Heuchelheim: Leib; Gernandt, Akpinar (65. Gökalp), Pawelczyk, Klimek, Seel, Lynker, Kilic, Siakiroglu (90. Pham), Mandler (85. Köhler), Mukumbang.

SG Birklar: Leipold; Pinkl (83. Schaubert), Yilderim, Brückmann, Erbe, Rehnelt (63. Kruff), Ott, Schmandt, Petrivalsky (68. Eller), Bez, Schneider.

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Geibel (Wiesbaden). – Zuschauer: 120. – Tore: 1:0 (69.) Mukumbang, 2:0 (86.) Gökalp. – Gelb-Rote Karte: Yilderim (60.) wegen wiederholten Foulspiels.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare