+
Roland Fritsch erzielt im ersten Paarkreuz seinen ersten Einzelerfolg für den TV Großen-Linden in dieser Saison. (ras)

Heimpremiere veredelt

  • schließen

(ria). Bei seinem Hessenliga-Heimdebüt holte der TV Großen-Linden die ersten Punkte der Tischtennis-Saison. Nach deutlicher Führung wurde es zwischenzeitlich noch einmal spannend, ehe das 9:5 gegen den SV Mittelbuchen feststand.

"Wir sind in der Liga angekommen", frohlockte Kapitän Uwe Schreiber nach dem Heimerfolg, der nach den ersten Einzeln nur noch eine Formsache zu sein schien, ehe die Gäste noch einmal zu einem Zwischenspurt ansetzten. Mittelbuchen - nach zwei Niederlagen zum Saisonauftakt gegen den Aufsteiger eigentlich schon mit dem Druck des Gewinnenmüssens - war erneut mit Aufstellungsproblemen angereist. Großen-Linden musste Dirk Schneider durch Simon Frodl-Dietschmann ersetzen. Mit ihrem wiedergenesenen Kapitän hatten die Gastgeber ihre Doppel umgestellt. Andrius Preidzius/Uwe Schreiber (3:1) und Carsten Jung/Philipp Horvath (3:0) sorgten für die 2:1-Führung nach den Doppelpartien. Im ersten Paarkreuz bauten Preidzius und Roland Fritsch (erster Einzelerfolg) jeweils mit Viersatzsiegen die Führung aus. Jung setzte sich in drei Sätzen durch, Uwe Schreiber drehte seine Partie noch nach einem 1:2-Satzrückstand. Nachdem Horvath (3:0) die Führung auf 7:2 ausgebaut hatte, schien der Sieg nur noch eine Formsache zu sein, doch dann drehten die Gäste - mit zwei Saisonniederlagen schon unter Druck - auf und gewannen die nächsten vier Einzel. Als das Match ganz zu kippen drohte, zeigten Jung mit seinem vierten Einzelsieg im vierten Match und Horvath Nervenstärke und behielten jeweils in fünf Sätzen die Oberhand zum erfolgreichen Heimdebüt in der Hessenliga. "Uns kam es entgegen, dass den Gästen die Nummer drei fehlte, sonst hätte es noch enger werden können", räumte Schneider ein. "Dieser Sieg war für uns sehr wichtig, um richtig in die neue Liga reinzufinden." In drei Wochen muss Großen-Linden bei der noch sieglosen Truppe aus Horas an die Platte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare