E-Fußball

Heimische Teams wieder im Einsatz

  • vonGerd Chmeliczek
    schließen

(gäd). Für die heimischen Vertreter stand am Wochenende der zweite Spieltag beim E-Fußball-Turnier um den "StayAtHomeAgain"-Cup auf dem Programm. Bei dem Turnier des Hessischen Fußballverbandes, das in Zeiten des Lockdowns einen alternativen sportlichen Wettkampf anbietet, wird FIFA 21 auf der Playstation 4 gespielt.

Die optimale Ausbeute von zwei Siegen konnte einzig die FSG Vogelsberg verbuchen. Ungeschlagen ist zudem noch die SG Trohe-Alten-Buseck. Die Ergebnisse im Einzelnen:

Für die Vertretung der TSG Wieseck standen am Ende gegen Frankenau ein Sieg und eine Niederlage zu Buche (3:4 und 4:2), während Dorlar 1 gegen Geismar/Züschen nur einen Punkt einfuhr (4.4/1:3). Ebenfalls einen Punkt verbuchte Leihgestern gegen Großseelheim (4:4 und 2:3), Münchholzhausen/Dutenhofen verlor die erste Partie gegen Kölschhausen (3:4), gewann die zweite jedoch mit 4:2. Das Team von Trohe/Alten-Buseck hatte bereits am letzten November-Wochenende die Vertretung aus Witzenhausen zweimal besiegt (5:2 und 1:0). Die FSG Vogelsberg hielt sich gegen die Schiedsrichter aus Kassel schadlos (2:0 und 2:1), während Alsfeld einen Sieg und eine Niederlage gegen Marborn verbuchte (5:3/1:4). Nichts zu holen gab es dagegen für die Vertretung aus Bobenhausen gegen den SSV Bottenhorn (2:6/3:4). Die Gruppenspiele werden am kommenden Wochenende fortgesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare