E-Fußball

Heimische Teams ausgeschieden

  • vonGerd Chmeliczek
    schließen

(gäd). Als letzter heimischer Vertreter ist die SG Trohe/Alten-Buseck im Achtelfinale des "HFV-StayAtHomeAgain-Cups" des Hessischen Fußball-Verbands ausgeschieden. Die Konsolen-Spieler aus dem Fußballkreis Gießen unterlagen den "Heidekickern" aus Bottenhorn mit 2:4 und 2:8. Gespielt wird "FIFA 21" auf der Playstation 4 im "Best of three"- Modus.

Bereits im Sechzehntelfinale hatten die Teams der TSG Leihgestern und der TSG Wieseck die Segel streichen müssen. Wieseck verlor knapp gegen die "Heidekicker" (4:3, 2:3, 1:2), während Leihgestern gegen Kleinseelheim klar das Nachsehen hatte (0:6 und 0:5). Die SG Trohe/Alten-Buseck hatte sich dagegen souverän gegen die Vertretung des Afc Kassel durchgesetzt (3:0, 3:0).

Das E-Fußball-Turnier wird am kommenden Wochenende mit den Viertelfinals fortgesetzt. Ursprünglich waren 202 Teams an den Start gegangen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare