Haub ohne Abschlussglück

  • vonMike Adams
    schließen

(mas). Mit einem 0:0 trennte sich der FC Gießen im Heimspiel der C-Junioren-Hessenliga vom Karbener SV. In einem teilweise hitzigen Spiel konnten beide ihre Chancen nicht nutzen, sodass FC-Trainer Jan Budzinski "diesen einen Punkt gerne zu Hause behält".

In den ersten 20 Minuten dominierten die Gastgeber deutlich das Geschehen. Wie erwartet überließ Karben den Gastgebern das Spiel und setzte erstmal auf Defensive. Die Gäste versuchten aber immer wieder durch ihre schnellen Offensivkräfte zu Chancen zu kommen, doch die FC-Abwehr war zur Stelle und ließ nichts zu. Der FC dagegen versäumte es durch eine gute Hereingabe von Tillack, die keinen Abnehmer fand (10.), und einen 25-Meter-Distanzschuss von Fynn Luca Haub, der an die Latte krachte (12.), die Chancen zur Führung zu nutzen. Die einzige richtige Gelegenheit der Gäste im ganzen Spiel hatte ein Karbener in der 18. Minute. Doch auch die Gäste aus der Wetterau hatten kein Abschlussglück. Im zweiten Abschnitt wurde es teilweise hitzig, doch nennenswerte Möglichkeiten gab es keine mehr. So blieb es am Ende bei dem torlosen Unentschieden.

FC Gießen: Schuth; Alpsoy, Sirin, Scholze, Tillack (ab 60. Muyango), Rahn, Lotz (ab 60. Engel), Celik, Price (ab 36. Zimmer), Haub, Petkovic (ab 65. Kessler).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare