SPORT KOMPAKT

Handball

  • vonred Redaktion
    schließen

Der Deutsche Handballbund (DHB) kämpft gegen den Mitgliederschwund an der Basis. Die Corona-Pandemie und der damit verbundene Stillstand des Vereinslebens bedrohe deren Bestand, teilte der DHB mit. Der DHB stellt seinen Vereinen darum einen digitalen Werkzeugkasten zur Verfügung, mit dem sie ihre Mitglieder zum Verbleib im Club motivieren sollen. Unter anderem können sich alle Vereine verschiedene Motive herunterladen oder Hashtags wie #DeinVereinbrauchtdich benutzen.

Basketball

Das für den 22. November angesetzte und kurzfristig abgesagte Auswärtsspiel der Bender Baskets Grünberg in der Damen-Bundesliga bei den Giro-Live-Panthers Osnabrück ist mit -1 Punkt und 0:20 Körben gegen den BC Pharmaserv Marburg gewertet worden. Das hat die Spielleitung entschieden. Vor der Partie hatten Grünberg nur noch vier gesunde Spielerinnen zur Verfügung gestanden. Grundsätzlich ist Krankheit kein Verlegungsgrund, positive Corona-Fälle aber schon. Die DBBL hatte aber vergessen, die Corona-Nachwirkungen, also eine Arbeitsunfähigkeit nach Beendigung der Quarantäne, zu regeln. Die Spielleitung berief sich auf einen Formfehler. Aus Sicht der Bender Baskets hat die DBBL, die die Regelungslücke zur Handhabung von Nachwirkungen und Quarantäne bei Corona-Fällen zu verantworten hat, hier der besonderen Situation und dem Schutz der Spielerinnen nicht Genüge getan.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare