Gutes Spiel, keine Tore

  • Michael Schüssler
    VonMichael Schüssler
    schließen

(ms). Mit einer Begegnung wurde am gestrigen Abend der B&B-Cup der FSG Lumda/Geilshausen fortgesetzt. Dabei standen sich im Duell zweier Fußball-Kreisoberligisten die SG Treis/Allendorf und das Team des Ausrichters gegenüber, die sich 0:0 trennten.

In Halbzeit eins dominierten die Abwehrreihen, echte Chancen gab es nicht. Interessanter war Durchgang zwei, in dem die SG zwei gute Chancen ausließ (52. ,58.), ehe in Minute 62 Chris Dörr einen Foulelfmeter über das Tor setzte. Gegen Ende der Partie kam die FSG stärker auf, doch Kilian Röhmig und Patrick Sagrauske, der den Außenpfosten traf, waren vor 160 Besuchern ebenso nicht erfolgreich.

Fortgesetzt wird das Turnier am Wochenende mit folgenden Partien: Samstag (17 Uhr, in Geilshausen): FSG Lumda/Geilshausen - SG Kesselbach/Odenhausen/Allertshausen. - Sonntag (16 Uhr, in Londorf): SG Rüddingshausen/Londorf - SV Harbach. - Sonntag (16 Uhr, in Groß-Felda): TV/VfR Groß-Felda - Spvgg. Mücke.

Auftakt am Montag in Großen-Buseck

Vom 12. bis 16. Juli lädt derweil der FC Großen-Buseck zu seinem Traditions-Fußball-Turnier. Angeführt wird das Feld in der Gruppe A vom Aushängeschild des Fußballkreises Gießen, dem Regionalligisten FC Gießen. Der trifft am Montag in Großen-Buseck um 20 Uhr auf den Verbandsligisten FC Turabdin/Babylon. In der zweiten Partie dieser Gruppe stehen sich am Dienstag um 20 Uhr die Hessenligisten FSV Fernwald und SC Waldgirmes gegenüber. Die Gewinner dieser Spiele bestreiten am Freitag ab 20 Uhr das Finale, die Verlierer treffen zuvor um 18 Uhr aufeinander. Eröffnet wird das Turnier am Montag um 18 Uhr in der Gruppe B mit dem Spiel SG Reiskirchen/Bersrod/Saasen - Sportfreunde Burkhardsfelden. Am Dienstag (18 Uhr) stehen sich der Gastgeber und der TSV Großen-Linden gegenüber. Die Finalspiele finden hier am Donnerstag um 18 (Platz drei) bzw. 20 Uhr (Endspiel) statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare