Gerätturnen

Großen-Linden dominiert

  • schließen

Am Samstag wurden in Watzenborn-Steinberg der erste Rundenwettkampf der Gau-Mannschaftsmeisterschaften im Gerätturnen männlich der Pflichtübungen sowie die Gau-Mannschaftsmeisterschaften der LK-Übungen ausgetragen. Die meisten Siege trug der TV Großen-Linden davon.

Am Samstag wurden in Watzenborn-Steinberg der erste Rundenwettkampf der Gau-Mannschaftsmeisterschaften im Gerätturnen männlich der Pflichtübungen sowie die Gau-Mannschaftsmeisterschaften der LK-Übungen ausgetragen. Die meisten Siege trug der TV Großen-Linden davon.

In insgesamt zwei Rundenwettkämpfen werden die Gaumeister ermittelt. Im ersten Durchgang wurde der erste Rundenwettkampf der Pflichtübungen ausgetragen. Pro Gerät gehen die drei besten Wertungen der Einzelturner in das Teamergebnis ein. Im Wettkampf 9 (Sechskampf, Jahrgang 2003 und jünger, P1-P8) war der TV Großen-Linden konkurrenzlos. Justus Wüsten (86,95 Pkt.), Berthold Rainer (85,45), Anton Rühl (83,10) und Justus Over (76,85) sorgten für ein Mannschaftsergebnis von 264,40 Punkten. Im Wettkampf 10 (Sechskampf, 2005 und jünger, P1-P7) siegte der TV Großen-Linden mit 259,25 Punkten vor dem TSV Allendorf/Lahn (251,45). Beste Einzelturner waren der Lindener Julius Rinn (88,35) und der Allendorfer Johannes Keiner (86,70). Im Wettkampf 11 (Sechskampf, 2007 und jünger, P1-P6) setzte sich erneut Großen-Linden (249,15) vor Allendorf/Lahn (243,90) durch. Die höchsten Einzelergebnisse erzielten Joschua Loh (83,65, Großen-Linden), Leonard Krahl (83,55, Allendorf) und David Pfister (81,55, Großen-Linden). Im Wettkampf 12 ("4 aus 6"-Kampf, 2009 und jünger, P1-P4) wurde Allendorf/Lahn (153,10) vor dem TSV Krofdorf-Gleiberg (146,45), dem TSV Odenhausen/Lahn (144,65) und dem Großen-Linden (139,10) Erster. Die beiden Allendorfer Jonathan Schwabe und Lars Pracht (je 51,50) sowie Ole Grahl (50,70, Krofdorf) waren die besten Einzelturner. Im jahrgangsoffenen Wettkampf 14 ("4 aus 6"-Kampf, P1-P9) gewann der TSV Odenhausen mit 179,00 Punkten vor dem TSV Krofdorf-Gleiberg (175,15). Die meisten Punkte erzielten der Krofdrofer Ingo Drescher (63,20) sowie René Speier (63,05) und Johannes Größer (59,55, beide Odenhausen). Der zweite Rundenwettkampf der Pflichtübungen findet am 27. Oktober in der Stadthalle in Linden statt. Die erstplatzierten Mannschaften in der Gesamtwertung qualifizieren sich für die hessischen Mannschaftsmeisterschaften am 2. Dezember in Biblis.

Im Wettkampf 1 wurden die Gaumeister mit diesem Wettkampf ermittelt. Im jahrgangsoffenen Sechskampf der LK1-Übungen gewann der TV Großen-Linden mit 188,10 Punkten gegen den TV 07 Watzenborn-Steinberg (172,65). Nico Horvath mit 72,50 (TV Großen-Linden), Fabian Kessler (66,00) und Tom Bobzien (63,20, beide TV 07) erturnten die meisten Einzelpunkte. Beide Mannschaften haben sich damit für die "Hessischen" in Biblis qualifiziert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare