1. Gießener Allgemeine
  2. Sport
  3. Lokalsport

Große Spende für Sozialprojekte

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(dpa). Für Sozialprojekte in der Ukraine stellt die DFB-Stiftung Egidius Braun mehr als 330 000 Euro zur Verfügung. Diese Summe stammt aus Spenden, die beim Solidaritätsspieltag im Breitenfußball Ende März gesammelt wurden, sowie aus Zuwendungen des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und der deutschen Nationalmannschaft.

Mehr als 130 000 Euro wurden laut einer DFB-Mitteilung vom vergangenen Mittwoch bei den Spielen an der Basis gesammelt. Die Stiftung der Nationalmannschaft und der DFB verdoppelten, wie im Vorfeld zugesagt, die Spenden jeweils bis zu einem Betrag von 100 000 Euro - so kamen mehr als 330 000 Euro zusammen.

»Die Zuwendung des DFB ist ein Zeichen der Verbundenheit mit unseren Freundinnen und Freunden in der Ukraine. Es ist aber auch ein Zeichen des Respekts und der Wertschätzung vor dem Lebenswerk von Egidius Braun. Es war der Wunsch der Familie, dass im Sinne des verstorbenen Ehrenpräsidenten für die kriegsleidende Bevölkerung gespendet wird«, sagte DFB-Schatzmeister Stephan Grunwald.

Unmittelbar nach dem russischen Angriffskrieg in der Ukraine hatten die Stiftung der Nationalmannschaft und die DFB-Stiftung Egidius Braun bereits 100 000 Euro für in Not geratene Kinder und Jugendliche in der Ukraine bereitgestellt. Die Dietmar Hopp Stiftung spendete Anfang März eine Million Euro in den Nothilfefonds der Stiftung.

Auch interessant

Kommentare