Ehrung beim MTV 1846 Gießen: Ruth Arbesmann (M.) hat zum 50. Mal das Sportabzeichen errungen. FOTO: NAL
+
Ehrung beim MTV 1846 Gießen: Ruth Arbesmann (M.) hat zum 50. Mal das Sportabzeichen errungen. FOTO: NAL

Goldenes Jubiläum

(nal). Goldenes Jubiläum beim Sportabzeichentreff des MTV 1846 Gießen, denn Gründerin Ruth Arbesmann hat zum 50. Mal das Deutsche Sportabzeichen errungen. Mit dem 50-Meter-Lauf (in beachtlichen 11,5 Sekunden) auf dem Vereinsgelände am Heegstrauchweg absolvierte sie die letzte Disziplin.

Zum Jubiläum gratulierten nun die Mitstreiter des Sportabzeichentreffs, und auch Enkelin Natascha Stamm mit ihrem Ehemann überraschten die 83-Jährige. Fünf Jahre lang konnte sie aufgrund gesundheitlicher Beeinträchtigungen den Sprint nicht absolvieren und schwamm stattdessen. Doch weil in diesem Jahr Schwimmen aufgrund der Bäderschließungen bisher nicht möglich war, unternahm sie erfolgreich den Sprint-Versuch.

Als Tochter von Karl Reuter war Ruth Arbesmann die Liebe zur Bewegung buchstäblich in die Wiege gelegt worden. Sie war in allen Disziplinen der Sportarten Gerätturnen, Gymnastik und Leichtathletik zu Hause und galt als Spitzenathletin im Hessischen Turn-Verband. Weil sie viele Jahre lang die einzige Sportabzeichenprüferin war, konnte sie einige Jahre nicht selbst das Sportabzeichen ablegen, ansonsten wären es noch einige Sportabzeichen mehr als die bisher erreichten 50.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare