Schwimmen

Gold für Niklas Frach

  • schließen

(hn). Kurz hinter der südhessischen Grenze, im beschaulichen Heddesheim, trafen sich am letzten Wochenende die "Marathon"-Schwimmerinnen und -Schwimmer zu den 4. Internationalen Süddeutschen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen. Im Badesee in Heddesheim kamen 49 Vereine mit 201 Aktiven zusammen, unter denen auch zehn Sportler/-innen des TV Wetzlar 1847 waren.

Der Viereckskurs im mit 20 Grad doch recht frischem Gewässer hatte eine Länge von 1250 m. Dieser musste am Samstag bei den 5 km Freistil viermal, am Sonntag bei den 2,5 km zweimal umschwommen werden. Mit 13 Medaillen, davon sieben in Gold, waren die Domstädter sehr erfolgreich bei diesen Titelkämpfen.

Einen Zwischenstopp auf dem Weg zur WM im Freiwasserschwimmen legte Niklas Frach (Jg. 98 - Gießen) in Heddesheim ein. Der WM-Teilnehmer zeigte deutlich, warum er bei den Weltmeisterschaften startet und gewann deutlich und ungefährdet die Entscheidungen über 2500 m (28:12,34 Minuten) und 5000 m Freistil (57:35,24 Minuten) und war damit in der offenen Klasse mit Abstand der Schnellste. Zweifacher Süddeutscher Meister in seinem Jahrgang 2005 ist nun der Wettenberger Niklas Römer. Der 13-Jährige gewann die 2500 m in 30:42,18 Minuten, über 5000 m Freistil war er nach 1:05:35,55 Stunden im Ziel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare