Frauenfußball

Glaubitz hält einen Punkt fest

  • VonChristopher Well
    schließen

(wel). Der SV Ehringshausen und die FSG Ebsdorfergrund haben sich in der Frauenfußball-Kreisoberliga mit einem 1:1 (0:1) getrennt.

Am Ende ärgerten sich die Gäste von der FSG über zwei verlorene Punkte, waren sie doch in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft und gingen verdient in der 22. Minute durch Nina Schuback in Führung. Danach erspielten sie sich mehrere hochkarätige Chancen, um die Führung auszubauen, ließen aber auch klarste Tormöglichkeiten ungenutzt.

In der zweiten Halbzeit entwickelte sich dann zunächst ein verteiltes Spiel, nennenswerte Chancen für die Gastgeberinnen blieben aber immer noch Fehlanzeige. So dauerte es bis zur 60. Minute, ehe Celine Rabe einen zu kurzen Rückpass der Gäste nutzte, auch noch die Gästetorfrau ausspielte und den Treffer zum 1:1-Ausgleich erzielte.

Beide Mannschaften spielten in der Schlussphase auf Sieg, wiederholt kamen dabei die Gäste mit ihrem gradlinigen Spiel zu Tormöglichkeiten. Die um Lisa Weil nun besser stehende SVE-Abwehr und die starke Torfrau Paula Glaubitz ließen aber keinen weiteren Treffer mehr zu. Das Unentschieden war für die Gäste gefühlt zu wenig, Ehringshausen konnte dagegen mit dem Punktgewinn gut leben.

Ehringshausen: Paula Glaubitz, Josephine Keller, Lisa Weill, Desire Haberstock, Celine Rabe, Lea Sophie Becker, Chantal Jost, Isabell Lerch, Laura Becker (ab 46. Sarah Förtsch), Anna Bahremand, Vanessa Selenski (ab 80. Christin Konopka).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare