Gießens Gegner im Pokal mit drei Verletzten

  • vonred Redaktion
    schließen

(sno/pm). Der Kontrahent des FC Gießen im Halbfinale des Fußball-Hessenpokals am 15. August (14 Uhr) im Gießener Waldstadion, der TSV Steinbach Haiger, beklagte im letzten Testspiel in Aachen gleich drei verletzte Spieler. Beim torlosen Test am Tivoli mussten alle drei Akteure vorzeitig ausgewechselt werden.

Verteidiger David Haider Kamm Al-Azzawe zog sich in der Anfangsphase einen Muskelbündelriss im Oberschenkel zu und fällt mindestens sechs Wochen aus.

TSV-Neuzugang Christian März verlor in Aachen kurzzeitig das Bewusstsein, der Mittelfeldspieler erlitt neben einer Gehirnerschütterung auch eine Brustkorbverletzung und verbrachte die Nacht von Samstag auf Sonntag im Krankenhaus. Der 25-Jährige muss voraussichtlich zwei Wochen pausieren.

Der dritte Steinbacher Unglücksrabe ist Florian Bichler. Wegen einer starken Oberschenkelprellung musste der Ex-Essener früh ausgewechselt werden. Er könnte nächste Woche wieder trainieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare