Gießener SV startet mit klarem Sieg

(jko) Im ersten Rundenspiel der Tischtennis-Hessenliga der Herren konnte Oberliga-Absteiger Gießener SV den TTC Salmünster souverän mit 9:3 besiegen und sich damit zwei Punkte sichern. Besonders Igor Maruk und Erwin Becker fielen beim Auswärtserfolg auf, da sie sowohl im Doppel als auch in ihren Einzeln unbesiegt blieben.

TTC Salmünster – Gießener SV 3:9: Beim GSV fehlte Domingo Cordero, der durch Rastislav Michalko aus dem Bezirksoberliga-Team der Schwimmer ersetzt wurde. Salmünster traf es allerdings noch härter, da neben ihrer Nummer eins, Mateusz Kaszuba, auch noch Philipp Hofmann nicht spielte und sie somit mit doppeltem Ersatz antraten. Die Partie begann mit einem klaren 3:0 des GSV-Abwehrdoppels mit Igor Maruk/Harald Peschke. Da Jürgen Boldt/Rastislav Michalko nach einem hartem Fight mit 12:14, 11:9, 10:12, 11:7, 11:9 und Erwin Becker/Dennis Grötsch (klarer Dreisatz-Erfolg) punkteten, war der Traumstart des GSV perfekt. Boldt unterlag anschließend dem gegnerischen Spitzenspieler Träger in drei Durchgängen. Die Salmünsterer Nummer zwei, Kenan Abel, gab seine beiden Einzel kampflos ab, sodass sowohl Maruk als auch Boldt zu ihrem zweiten Einzel nicht antreten mussten. Im mittleren Paarkreuz setzte sich der zur Runde neu aus Gönnern gekommene Becker klar mit 11:8, 11:5, 11:7 durch, und auch Peschke hatte bei seinem Sieg nur in einem Satz Probleme. Somit stand eine beruhigende 6:1-Führung der Gießener zu Buche. Doch im hinteren Paarkreuz unterlagen überraschend sowohl Michalko als auch Grötsch.

Michalko verlor mit 5:11, 11:8, 9:11, 12:14 gegen den im letzten Jahr noch in der Jugend-Hessenliga spielenden Björn Stelting. Auch die Niederlage von Grötsch gegen den normalerweise in der Bezirksoberliga spielenden Klaus Stein war nicht zu erwarten. Jedoch nach klaren Siegen von Maruk, dem kampflosen Sieg von Boldt und dem Viersatz-Sieg von Becker war die Partie nach etwas mehr als zwei Stunden Spielzeit zugunsten der Gäste entschieden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare