FC Gießen

FC Gießen vergibt bei Remis gegen Großaspach zig Chancen

  • Sven Nordmann
    vonSven Nordmann
    schließen

Der FC Gießen spielt gegen die SG Sonnenhof Großaspach vor 415 Zuschauern stark, muss sich aber mit einem 1:1 in der Fußball-Regionalliga Südwest begnügen. 

Der FC Gießen hat es am Samstagnachmittag verpasst, sich vor 415 Zuschauern für eine starke Leistung zu belohnen und ist nach 1:0-Führung und etlichen Großchancen nicht über ein 1:1 (1:0) gegen die SG Sonnenhof Großaspach hinausgekommen. 

Jann Bangert hatte den FC früh in Führung gebracht und danach etliche Abschlusschancen, nach einer Stunde kassierten die Mittelhessen den Ausgleich durch SG-Akteur Marvin Cuni. Dabei blieb es in einem zum Schluss völlig offenen Spiel bis zum Schluss. 

Co-Trainer Marcel Niesner, der den fehlenden Cheftrainer Daniyel Cimen ersetzte: "Wir hätten das 2:0 erzielen müssen, dann wäre das Ding durch gewesen. Der Gegner hat uns viel geboten, wir hatten viele Tiefenläufe. Beim Gegentor verlieren wir den Ball doof, sind dann hinten in Unterzahl. Es fehlt öfter eine Kleinigkeit, um die Spiele zu gewinnen. Für heute ist es aufgrund der Leistung zu wenig."

Der FC rutscht damit vorübergehend einen Platz runter auf Rang 19 in der Tabelle - nach sieben absolvierten Spielen stehen sieben Punkte zu Buche. 

Der Live-Ticker zum Nachlesen

15:52 Uhr (Abpfiff): Schluss im Gießener Waldstadion - 1:1 zwischen dem FC Gießen und der SG Sonnenhof Großaspach.

15:51 Uhr (Nachspielzeit): Ein lasches Zweikampfverhalten von Nikola Trkulja wird fast noch bestraft, ein Schuss von Großaspachs Marvin Cuni streicht knapp am Tor vorbei. - 1:1.

15:50 Uhr (90. Minute): Starker Ballgewinn von Johannes Hofmann, guter Pass auf Jann Bangert, der aber aus abseitsverdächtiger Position zum Unmut der Waldstadion-Zuschauer zurückgepfiffen wird. - 1:1. 

15:49 Uhr (89. Minute): Aykut Öztürk war vor seiner Verletzung einer der stärksten Gießener, heute agiert er noch unglücklich. Keine weiteren Torraumszenen. - 1:1. 

15:47 Uhr (87. Minute): Milad Salem nimmt sich der Sache an und setzt den Ball nur ganz knapp neben das Tor. - 1:1. 

15:46 Uhr (86. Minute): Freistoß gut 25 Meter vor dem Tor für den FC Gießen nach Foul an Aykut Öztürk. - 1:1.

15:44 Uhr 84. Minute): Mal wieder eine Offensivaktion des FC Gießen: Erst wird eine scharfe Flanke von Gabriel Weiß vom Keeper abgewehrt, dann landet die Direktabnahme von Landu Mateus einige Meter über dem Tor. - 1:1. 

15:41 Uhr (81. Minute): Beide wollen nun keinen entscheidenden Fehler machen und lauern eher auf jenen vom Gegner. Großaspach hat nun etwas mehr vom Spiel, ohne bislang gefährlich zu werden. Beim FC Gießen kommt nun Aykut Öztürk für Tim Korzuschek. - 1:1.

15:39 Uhr (79. Minute): "Gießen, Gießen"-Anfeuerungsrufe hört man nun öfter von der Gegengerade. Das Spiel ist völlig offen. - 1:1.

15:38 Uhr (78. Minute): Aykut Öztürk, Louis Münn und Kamil Tyminski würden als Einwechselalternativen noch zur Verfügung stehen. - 1:1. 

15:36 Uhr (76. Minute): Gästetrainer Hans-Jürgen Boysen hatte im Vorhinein darauf gebaut, dass sein ausgeruhtes Team in der Schlussphase Vorteile in Sachen Fitness und Frische haben wird. Der FC spielte unter der Woche in Walldorf. Bislang ist aber kein Unterschied zu erkennen. - 1:1.

15:35 Uhr (75. Minute): Gießens Innenverteidiger Marco Boras lässt den Gegner bei einer Verteidigungsaktion ins Leere laufen. Darüberhinaus haben sich noch keine weiteren Abschlusschancen ergeben. - 1:1.

15:31 Uhr (71. Minute): Der FC Gießen stemmt sich aber gegen die Entwicklung des Spiels: Jann Bangert dribbelt sich im Strafraum stark durch und kommt letztlich nur am Schlussmann David Nreca-Bisinger nicht vorbei. Es ist jetzt ein komplett offenes Spiel. - 1:1.

15:29 Uhr (69. Minute): Der FC Gießen wechselt nun doppelt. Für Außenverteidiger Andrej Markovic, der zuletzt Probleme mit dem schnellen Cuni hatte, kommt Landu Mateus, für Dren Hodja ist nun der schnelle Ryuonsuke Takehara auf dem Platz. - 1:1.

15:28 Uhr (68. Minute): Ernorm bitter natürlich für den FC Gießen, der hier aufpassen muss, dass das Spiel nun nicht komplett kippt. Eine Stunde lang war Gießen klar besser und hätte höher führen müssen, in den letzten Minuten dreht Großaspach, beflügelt vom Ausgleich, nun aber allmählich auf. - 1:1.

15:26 Uhr (66. Minute): Mittlerweile verstehen auch alle Waldstadion-Besucher, warum der erst 19-jährige Flügelspieler Marvin Cuni von der SG Sonnenhof Großaspach schon sieben Saisontore erzielt hat. Er sprintet Andrej Markovic erneut davon, legt quer, der FC Gießen rettet daraufhin zweimal in letzter Sekunde und drohte hier eben in Rückstand zu geraten. - 1:1.

15:23 Uhr (64. Minute): Der FC Gießen hätte 2:0 oder gar 3:0 führen müssen und hat selbst vor dem Ausgleich die Großchance zum 2:0, Johannes Hofmanns Hackenpass landet dann aber beim Gegner, der schnell umschaltet. Marvin Cuni läuft Andrej Markovic davon und legt den Ball klug flach zum  1:1 ins Netz. - 1:1. 

15:22 Uhr (63. Minute): Die Ironie des Fußballs: 1:1 durch Großaspachs Marvin Cuni nach einem Konter. - 1:1.

15:19 Uhr (60. Minute): Als hätte es für diesen Satz noch eine Bestätigung gebraucht: Jann Bangert ist nach Steckpass von Dren Hodja frei durch und muss das 2:0 für Gießen erzielen. Stattdessen versucht er aber noch einmal quer zu Tim Korzuschek zu legen, Chance vertan. - 1:0.

15:18 Uhr (59. Minute): Gießens Nikola Trkulja bleibt nach einem gegnerischen Foul in der eigenen Hälfte nun liegen. Nach einer knappen Stunde bleibt der FC feldüberlegen und hat die besseren Abschlusschancen, müsste hier mittlerweile aber höher führen. - 1:0.

15:15 Uhr (56. Minute): Nun landet ein Kopfball von Gießens Sascha Heil an der Latte. Ein Raunen geht durchs Waldstadion, der FC ist dem 2:0 derzeit deutlich näher als Großaspach dem Ausgleich. - 1:0.

15:14 Uhr (55. Minute): Und die nächste Offensivaktion für Gießen, nachdem Bangert Hodja schickt und der voreilig abschließt. Danach hört man leise "Gießen"-Anfeuerungsrufe. - 1:0. 

15:13 Uhr (54. Minute): Auch Gießens wendiger Flügelspieler Tim Korzuschek überzeugt hier heute bislang. Eben setzte er Dren Hodja schön in Szene, dessen Schuss dann allerdings abgeblockt wird. - 1:0.

15:11 Uhr (52. Minute): Sie bringt zwar nichts ein, kurz zuvor aber hatte Bangert, der in der Spitze für den FC Gießen heute ein gutes Spiel macht, eine gefährliche Szene im Strafraum von Großaspach, das sich in Hälfte zwei noch etwas finden muss und den Schwung aus dem Ende ersten Hälfte noch nicht so mitnehmen konnte. - 1:0.

15:10 Uhr (51. Minute). Der FC beißt sich gleich wieder vorne fest, die siebte Ecke steht an. - 1:0.

15:07 Uhr (48. Minute): Die Tribüne im Waldstadion hat sich mittlerweile auch wieder gefüllt, der Duft von Bratwürsten weht umher - auf dem Platz hat sich noch nicht viel getan, bis auf dass Jann Bangert in aussichtsreicher Position abseitsbedingt zurückgepfiffen wird. - 1:0.

15:05 Uhr (46. Minute): Anpfiff zur zweiten Halbzeit, in der der FC Gießen seinen 1:0-Vorsprung gegen die SG Sonnenhof Großaspach verteidigen oder idealerweise sogar ausbauen will. - 1:0.

15:04 Uhr (Halbzeit): Die Spieler kommen wieder auf den Rasen - 415 Zuschauer sind heute im Waldstadion zugegen, 566 Personen insgesamt auf dem Areal vertreten. 626 waren zugelassen. - 1:0.

15:00 Uhr (Halbzeit): Die anderen Halbzeitergebnisse: Stadtallendorf - Aalen 1:0, Homburg - FSV Frankfurt 1:1, Bayern Alzenau - Hoffenheim II 1:1, Kassel - Walldorf 1:0, Elversberg - RW Koblenz 2:1, Schott Mainz - Mainz 05 II 1:0, VfB Stuttgart II - Bahlinger SC 0:0.

14:54 Uhr (Halbzeit): Über die Gründe für das Fehlen von Traienr Daniyel Cimen gibt es noch verschiedene Aussagen - über Grippe, Magen-Darm und Fieber - alle Aussagen dabei. Wie dem auch sei, der FC ist in der Kabine, führt verdient mit 1:0 und sollte in Halbzeit zwei genau so weitermachen. - 1:0.

14:50 Uhr (Halbzeit): Schiedsrichter Mathias Edrich pfeift zur Halbzeit - die Zuschauer im Waldstadion können zufrieden sein, sehen einen eifrigen FC Gießen, der gegen Drittliga-Absteiger SG Sonnenhof Großaspach durch einen frühen Treffer von Jann Bangert mit 1:0 führt. Wir melden uns gleich mit den anderen Halbzeitergebnissen der Regionalilga Südwest. - 1:0.

14:48 Uhr (44. Minute): Der FC profitiert heute davon, dass er mit Trkulja, Salem und Hodja drei ballsichere, handlungsschnelle Spieler im Mittelfeld hat, die zudem auch Defensivarbeit verrichten. So führt er im Gesamten betrachtet trotz einer Steigerung von Großaspach kurz vor der Pause verdient mit 1:0. - 1:0.

14:46 Uhr (42. Minute): Gästeakteur Marvin Cuni, der bislang sechs Tore erzielte, sprintet nun links durch, wird dann aber von FC-Verteidiger Marco Boras abgegrätscht. Kurz darauf wehrt Gießens Torhüter Frederic Löhe einen Schuss mit einer Hand ab - die Gäste nähern sich dem Tor zum Ende der ersten Halbzeit an. - 1:0.

14:44 Uhr (40. Minute): Großaspachs Andreas Ivan schließt erneut aus rund 25 Metern ab, sein Schuss geht rund einen Meter am Tor vorbei. - 1:0. 

14:42 Uhr (38. Minute): FC-Trainer Daniyel Cimen, der nach ersten Auskünften des Vereins mit Fieber zuhause geblieben ist, kann zufrieden sein, sofern er die Partie live verfolgt. Auf der Bank sitzen seine Co-Trainer Marcel Niesner und Marco Vollhardt - 1:0.

14:40 Uhr (36. Minute): Nun ein Freistoß für Großaspach in Nähe der Torlinie - er wird allerdings postwendend geklärt. - 1:0.

14:38 Uhr (34. Minute): Keine weiteren nennenswerten Aktionen auf beiden Seiten bis hierhin - Großaspach hat nun etwas mehr Ballbesitz, Gießen agiert aber bissig und kompakt. - 1:0.

14:36 Uhr (32. Minute): FC-Schlussmann Frederic Löhe fängt nun einen Lupfer von Großaspachs Dominik Widemann problemlos ab. Nach einer halben Stunde lässt sich sagen: Der FC macht ein gutes Spiel, Großaspach aber hat auch viel Luft, sich zu steigern. - 1:0.

14:34 Uhr (30. Minute): Gästetrainer Hans-Jürgen Boysen schüttelt nach einem Pass ins Leere seiner SG den Kopf. Die Gäste sind noch nicht kombinationsstark und haben hinten große Mühe, die schnellen Angriffe des FC zu verteidigen. Gleichwohl steht's nur 1:0. - 1:0.

14:32 Uhr (28. Minute): Der FC Gießen reklamiert nach der hereingebrachten Ecke lautstark ein Handspiel von Großaspach, die Pfeife aber bleibt stumm. Die drauffolgende fünfte Ecke bringt nichts ein. - 1:0.

14:31 Uhr (27. Minute): Weiterhin führt der FC Gießen gegen die SG Sonnenhof Großaspach in einer hitzigen Partie mit vielen Strafraumszenen. Jetzt wird ein Schuss von Gießens Dren Hodja zur Ecke abgewehrt. - 1:0.

14:28 Uhr (24. Minute): Dem FC gelingt es heute bislang gut, die Bälle schnell nach vorne zu spielen und so immer wieder für Gefahr zu sorgen. - 1:0.

14:27 Uhr (23. Minute): Gießens neuer Innenverteidiger Marco Boras muss nun in brenzliger Situation per Kopf klären, andernfalls hätte es 1:1 stehen können. - 1:0.

14:25 Uhr (21. Minute): Es bleibt ein kurzweiliges Spiel, in dem es bislang kaum ein Mittelfeld gibt. Schnell werden die Bälle jeweils nach vorne getragen, Großaspach kommt bislang aber noch nicht zu gefährlichen Abschlüssen, wohingegen Gießens Jann Bangert tatsächlich noch einmal die Chance besaß, auf 2:0 zu erhöhen. - 2:0.

14:21 Uhr (17. Minute): Und erneut kommt Bangert zum Abschluss, setzt den Ball rund zwei Meter am Tor vorbei. Der FC Gießen beginnt hier stark und führt nach einer guten Viertelstunde absolut verdient mit 1:0 gegen Großaspach. - 1:0.

14:19 Uhr (15. Minute): Es ist eine verdiente Führung: Dren Hodja schickt den in die Schnittstelle laufenden Jann Bangert, der frei vor dem Tor cool bleibt und den Ball rechts um Großaspachs Torhüter herum ins Eck schlenzt. - 1:0.

14:18 Uhr (14. Minute): TOOOR für den FC Gießen - 1:0 durch Jann Bangert. - 1:0.

14:17 Uhr (13. Minute): Prominente Gäste wie der Ex-OFC-Trainer Daniel Steuernagel und der aktuelle Offenbacher Coach Angelo Barletta sehen auf der Tribüne des Waldstadions eine äußerst unterhaltsame Partie. Nun klärte Gießens Verteidiger Marco Boras auf der Linie, nachdem Großaspach die Chance zur Führung hatte. - 0:0.

14:16 Uhr (12. Minute): DIE Riesenchance für Gießen: Nach einem langen Diagonalball läuft Gießens Tim Korzuschek frei auf das Tor zu und legt den Ball rund einen Meter am Gehäuse vorbei. Der FC ist bislang überlegen. - 0:0.

14:15 Uhr (11. Minute): Nächste Gelegenheit für Gießen: Nach einer Hereingabe von Außenverteidiger Gabriel Weiß klärt Großaspach vor dem heranrauschenden Tim Korzuschek in letzter Sekunde. - 0:0.

14:14 Uhr (10. Minute): Die Ecke wird zunächst geklärt, Jann Bangert nimmt den herunterfallenden Ball aus gut 20 Metern dann mit Risiko direkt und setzt ihn rund zehn Meter über das Tor. - 0:0.

14:12 Uhr (8. Minute): Früh gehen die Hausherren hier im Waldstadion drauf - die ersten Minuten gehören zumindest optisch dem FC Gießen, dritte Ecke für den FC. - 0:0.

14:11 Uhr (7. Minute): Der FC Gießen beginnt vernünftig, erarbeitet sich sogelcih den zweiten Eckball gegen den Tabellennachbarn aus Großaspach. - 0:0.

14:10 Uhr (6. Minute): Im Mittelfeld agieren Nikola Trkulja und Johannes Hofmann auf der Sechs, davor eine Dreierreihe mit Milad Salem, Dren Hodja und Tim Korzuschek. Im Sturm steht erneut Jann Bangert, für Aykut Öztürk hat es nach seinem Muskelfaserriss zumindest für die Bank gereicht. - 0:0.

14:08 Uhr (4.Minute): Der FC Gießen spielt wieder mit einer Viererkette mit den Innenverteidigern Marco Boras und Sascha Heil, außen verteidigen Andrej Markovic und Gabriel Weiß. Auf dem Rasen tut sich noch nichts, die in knallgelb antretetenden Gäste aus Großaspach sind bislang ebenso wenig gefährlich geworden wie der FC. - 0:0.

14:07 Uhr (3. Minute): Der FC Gießen, wieder in den rot-weißen Jerseys unterwegs, erarbeitet sich nach drei Minuten den ersten Eckball der Partie. Die Hereingabe von Milad Salem bringt aber nichts ein. - 0:0.

14:05 Uhr: Mit etwas Verspätung steigen wir in die Partie ein! Eben wurde noch dem Anfang Oktober verstorbenen Ehrenmitglied des VfB 1900 Gießen, Helmut Herr, gedacht. Mit rund fünf Minuten Verspätung wurde die Partie gegen Großaspach nun angefangen.

13:55 Uhr: Gleich geht's los im Waldstadion, in das insgesamt 626 Personen rein dürfen. Beim FC Gießen rückt der zuletzt gelb-rot-gesperrte Sascha Heil zurück ins Team, zudem darf Flügelspieler Tim Korzuschek von Beginn an ran (siehe Aufstellung unten). 

13:50 Uhr: Der FC Gießen muss heute offensichtlich auf Trainer Daniyel Cimen verzichten, der nicht auf dem Aufstellungsbogen gelistet ist - Grund noch unklar. 

13:45 Uhr: Herzlich willkommen zum Live-Ticker am 7. Spieltag für den FC Gießen. Die Mittelhessen empfangen heute ab 14 Uhr den Tabellen-17. der Regionalliga Südwest, die SG Sonnenhof Großaspach. Gießen rangiert direkt hinter dem Drittliga-Absteiger. Eine spannende Partie ist zu erwarten. Wir melden uns gleich mit den Aufstellungen. 

Der Vorbericht: Nach dem zweiten Saisonsieg unter der Woche will der FC Gießen den Schwung im dritten Heimspiel gegen den ehemaligen Drittligisten SG Sonnenhof Großaspach mitnehmen - zugelassen für die Partie (heute, 14 Uhr, Waldstadion) sind aufgrund der erhöhten Inzidenz an Corona-Erkrankten im Gießener Landkreis nun statt 1200 Zuschauern noch 626 Personen auf dem gesamten Gelände.

"Ob neuer Vorstand, 600 oder 1200 Zuschauer, all das ist sekundär für uns", sagt FC-Trainer Daniyel Cimen. "Wir kriegen all das mit, konzentrieren uns aber nur auf das Sportliche. Gerade in diesem engen Spielrhythmus macht es keinen Sinn, sich mit diesen Themen zu beschäftigen. Wir schauen immer nur auf die nächste Partie."

Diese kommt heute mit einem attraktiven Gegner in der Fußball-Regionalliga Südwest daher: Die SG Sonnenhof Großaspach spielte zuletzt sechs Jahre lang in der dritten Liga und ging 1994 bei der Fusion zweier Vereine einen ähnlichen Weg wie der FC Gießen vor zwei Jahren. Spielerberater Uli Ferber, Mann von Schlagerstar Andrea Berg, hat den Verein mit seinem Engagement von der Landesliga bis in die dritte Liga begleitet.

Die SG nennt sich selbst "Dorfklub", 8000 Menschen kommen aus der Gemeinde Aspach. Der Absteiger tat sich zu Saisonbeginn wie viele aus der dritten Liga kommenden Teams schwer, rangiert derzeit nur einen Platz vor dem FC Gießen auf Rang 17. Zuletzt allerdings schlug Großaspach Aufstiegsaspirant SSV Ulm mit 3:1. 17 Neuzugängen standen 22 Abgänge gegenüber. Gestandenen Dritt- und Viertligaakteuren wurden junge Spieler an die Seite gestellt: Zum Beispiel der erst 19-jährige Rechtsaußen Marvin Cuni (Rückennummer 7), der schon sechs Tore erzielt hat. Trainer Hans-Jürgen Boysen sagt: "Wir gehen etwas ausgeruhter in die Partie. Unser Ziel muss es sein, den Gegner läuferisch so zu beschäftigen, dass wir hinten heraus den längeren Atem haben."

Der FC Gießen gewann am Mittwoch durch einen Treffer von Nikola Trkulja in der 87. Minute mit 2:1 bei Astoria Walldorf. "Ich freue mich für die Jungs, dass wir uns mal belohnt haben", sagt Daniyel Cimen. "Wir müssen gegen Großaspach sehr viel von dem, was wir bisher schon gezeigt haben, auf den Platz bringen."

Auf dem Programm stand am Donnerstag ein Besuch im Fitnessstudio mit Ausradeln, Blackroll und Sauna, am Freitag folgte die Abschlusseinheit.

Fehlen werden definitiv Innenverteidiger Hendrik Starostzik (Sehnenreizung im Fuß) und Torhüter Nils Ellenfeld (Knie-OP). Hoffnung auf eine Rückkehr besteht bei Verteidiger Jure Colak sowie den Offensivspielern Zeki Erkilinc und Aykut Öztürk. Innenverteidiger Sascha Heil steht nach seiner Gelb-Rot-Sperre wieder zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare