Bei den Juniorinnen U 14 holt Aisana Kojonazarova einen von vier Hallenbezirkstiteln für den TC RW Gießen. FOTO: HF
+
Bei den Juniorinnen U 14 holt Aisana Kojonazarova einen von vier Hallenbezirkstiteln für den TC RW Gießen. FOTO: HF

Tennis

TC RW Gießen räumt groß ab

  • vonHarald Friedrich
    schließen

Bei den Hallentennis-Bezirksmeisterschaften in Linden gewinnt der TC RW Gießen vier von sechs Titeln.

(rs). Bei den Hallentennis-Bezirksmeisterschaften der U18, U16 und U14 der Juniorinnen und Junioren im Alternate Sportpark in Linden gab es in allen sechs Klassen Erfolge der Topgesetzten. Die Titel gingen an Stina Hawryluk (TC Wetzlar), Aaliyah Nies (TC RW Gießen), Aisana Kojonazarova (TC RW Gießen), Ben Cronau (TC RW Gießen), Darius Balan (TC RW Gießen) und Bengt Reinhard (TC RW Fulda).

Extraklasse war Stina Hawryluk (TC Wetzlar), die bei den Juniorinnen U18 keinen Satz abgab und ihren Vorjahreserfolg wiederholte. Im Endspiel bezwang sie die Nummer zwei der Setzliste, Merit Wilke (Marburger TC), 6:0 und 6:2.

Die beiden Favoritinnen Aaliyah Nies (TC RW Gießen) und Sarah Amelie Popovici (TC BW Petersberg) standen sich im Endspiel der Juniorinnen U 16 gegenüber. Nach einem einem für Aaliyah Nies (TC RW Gießen) im ersten Satz wurde es noch einmal spannend, doch Sarah Amelie Popovici musste sich auch im zweiten Durchgang geschlagen geben, den sie aber nur knapp 5:7 verlor. Im Halbfinale war Nelli Unger (TC Herborn) durch ein 5:10 im dritten Satz an der Vizemeisterin gescheitert.

Die Überraschung der Juniorinnen U14 gelang im Kampf um den Einzug ins Finale Rebeca Balan (TC RW Gießen), die sich gegen die an zwei gesetzte Leandra Schierl (Marburger TC) 3:7, 7:5 und 17:15 durchsetzte. Am Ende gewann Aisana Kojonazarova (TC RW Gießen) mit zweimal 6:2 gegen Rebeca Balan und verteidigte ihren Titel.

Eindrucksvoll die Leistung von Ben Cronau (TC RW Gießen), der in den Jeder-gegen-jeden-Spielen der U 18 ohne Satzverlust blieb und seinen Titelgewinn aus dem Vorjahr wiederholte.

Die Sieger der Junioren U16 und U14 aus 2019 Darius Balan (TC RW Gießen) und Kiano Litz (TC BW Hünfeld) standen sich im Finale der Junioren U16 gegenüber. In der Runde der besten Vier musste Kiano Litz allerdings kämpfen, um sich nach 3:6 gegen Mats-Ole Reinhard (TC RW Fulda) noch durchzusetzen. Die Vorentscheidung im Finale fiel im ersten Satz durch das 6:4 für Darius Balan gegen Kiano Litz, danach war Darius Balan nicht mehr zu stoppen und gewann 6:2.

Das spannendste Endspiel trugen in der Junioren U14 Bengt Reinhard (TC RW Fulda) und Elias Pfeifer (TC Wetter) aus. Beide hatten bis zum Finale ihre Sätze 6:2 und höher gewonnen. Nach 6:1 für Bengt Reinhard schien das Spiel zu kippen, als Elias Pfeifer durch das 6:1 den Ausgleich schaffte. Bengt Reinhard fing sich aber wieder und wurde durch das 10:4 Bezirksmeister.

Auf einen Blick

Juniorinnen U 18: 1. Stina Hawryluk (TC Wetzlar 1912), 2. Merit Wilke (Marburger TC), 3. Lucia Sättler (TC RW Gießen), 3. Petra Holotnak (TC Wettenberg), ... 9. Marieke Jobst (TC Dutenhofen).

Juniorinnen U 16: 1. Aaliyah Nies (TC RW Gießen), 2. Sarah Amelie Popovici (TC BW Petersberg), 3. Nelli Unger (TC Herborn 1923), 3. Sophia Alexia Justus (TV 1965 Marburg).

Juniorinnen U 14: 1. Aisana Kojonazarova, 2. Rebeca Balan (beide TC RW Gießen), 3. Leandra Schierl (Marburger TC), 3. Nelly Rexin, 5. Anna Kaganov (beide TC RW Gießen), 5. Paula Großbach (TV Brauerschwend.

Junioren U18: 1. Ben Cronau (TC RW Gießen), 2. Mike Bezolt (TV 1965 Marburg), 3. Elias Klüber (TC Eichenzell).

Junioren U 16: 1. Darius Balan (TC RW Gießen), 2. Kiano Litz (TC BW Hünfeld), 3. Mats-Ole Reinhard (TC RW Fulda), 3. Vincent Heuring (TC BW Hünfeld), 5. Kenneth Noah Nies (TC Hungen 1975), 5. Louis Shakhdaryan (TC RW Gießen), 5. Lucas Nitzschke (TC RW Gießen), 5. Robert Arne (TC RW Gießen), 9. Adrian Spiller (TV W.-Steinberg), 9. Mecit Ortac (TC RW Gießen).

Junioren U 14: 1. Bengt Reinhard (Rot-Weiß Fulda), 2. Elias Pfeifer (TC Wetter), 3. Enno Graulich (TC RW Gießen), 3. Max Freilich (TC RW Gießen), 5. Luca Künstler (TC RW Gießen), 5. Luis Benner (TC RW Gießen), 9. Hannes Maria Frank (TC RW Gießen), 9. Kjell Lennart Nies (TC Hungen), 9. Nils Ruppel (TV Brauerschwend).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare