Hessenliga

FC Gießen holt Nennhuber vom SV Waldhof Mannheim

  • schließen

Der FC Gießen, der in der neuen Saison in der Fußball-Hessenliga den Platz des SC Teutonia Watzenborn-Steinberg einnimmt, vermeldet einen hochwertigen Zugang für die neue Runde. Von Südwest-Regionalligist SV Waldhof Mannheim, der am Sonntag in der Drittliga-Aufstiegsrunde am KFC Uerdingen gescheitert war, wechselt Kevin Nennhuber nach Mittelhessen.

Der FC Gießen, der in der neuen Saison in der Fußball-Hessenliga den Platz des SC Teutonia Watzenborn-Steinberg einnimmt, vermeldet einen hochwertigen Zugang für die neue Runde. Von Südwest-Regionalligist SV Waldhof Mannheim, der am Sonntag in der Drittliga-Aufstiegsrunde am KFC Uerdingen gescheitert war, wechselt Kevin Nennhuber nach Mittelhessen.

Nennhuber soll als Innenverteidiger die Defensive beim FC Gießen stabilisieren, bei Waldhof Mannheim stand der 30-Jährige 22-mal in der Anfangsformation, allerdings kam er in den beiden Partien gegen Uerdingen nicht zum Einsatz. (Foto: pm)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare