Spielertrainer Michael Delle und sein MTV 1846 Gießen gehen bei der SG Waldsolms in Führung, kassieren am Donnerstagabend dann aber noch drei Gegentore. ARCHIVFOTO: FRO
+
Spielertrainer Michael Delle und sein MTV 1846 Gießen gehen bei der SG Waldsolms in Führung, kassieren am Donnerstagabend dann aber noch drei Gegentore. ARCHIVFOTO: FRO

MTV gibt Führung aus der Hand

  • vonred Redaktion
    schließen

(red). Der MTV 1846 Gießen hat am gestrigen Abend den Sprung an die Tabellenspitze der Fußball-Gruppenliga verpasst. Die Elf von Spielertrainer Michael Delle, die mit zwei Siegen in die Saison gestartet war, musste sich bei der SG Waldsolms verdientermaßen mit 1:3 (1:0) geschlagen geben.

Mann des Abends auf Seiten der Gastgeber war Maximilian Klapsch, der nach der Pause vor 70 Zuschauern die 1:0-Führung der Gäste mit einem lupenreinen Hattrick drehte.

Die Männerturner hatten einen Auftakt nach Maß, als Tim Michel Winter seine Farben nach elf Minuten mit 1:0 in Führung schoss. Dabei erlief er einen zu kurzen Rückpass von Dominik Desch, spielte SG-Keeper Marcel Lehmann aus und schob das Leder über die Linie.

Der MTV 1846 war anschließend spielerisch überlegen, konnte in Tornähe aber keine Gefahr ausstrahlen. Nach dem Seitenwechsel war von Seiten der Delle-Elf allerdings überhaupt nichts mehr zu sehen.

Die SG nutzte die Lethargie der Gäste und stellte mit einem Doppelschlag die Weichen auf Sieg. Zunächst verwertete Maximilian Klapsch eine Vorarbeit von Sedat Aktas zum 1:1 (54.), um nur drei Zeigerumdrehungen später für die Führung der Henrici-Elf zu sorgen.

"Dabei hat er das Leder aus dem Gewühl heraus unter die Latte gedonnert und das Tor regelrecht erzwungen", berichtete Klaus Maurer. Der SG-Pressewart sah in der Folgezeit weitere gute Chancen der SG Waldsolms, die allerdings zunächst nichts einbrachten.

In der 75. Minute machte die SG den Sack endgültig zu. Fabian Wojtowicz hatte MTV 1846-Keeper Jannik Kanter überlupft, sodass Maximilian Klapsch das Leder nur noch zum 3:1-Endstand über die Linie drücken musste.

SG Waldsolms: Lehmann; Klapsch, Auriga, Schuster, Parma, Fecke, Desch, Hannes Busch, Wojtowicz, Felix Busch, Aktas.

MTV 1846 Gießen: Kanter; Enners, Müller, Thielemeier, Delle, Tim Michel Winter, Tobias Winter, Wagner, Vogler, Nagel, Vollrath.

Im Stenogramm: Tore: 0:1 (11.) Tim Michel Winter, 1:1 (54.) Klapsch, 2:1 (57.) Klapsch, 3:1 (75.) Klapsch. - Z.: 70. - SR.: Pfeiffer (Nieder-Wöllstadt).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare