Geduld wird belohnt

  • Michael Schüssler
    vonMichael Schüssler
    schließen

(ms). Der FC Gießen II hat in der Fußball-Verbandsliga Mitte den Platz an der Sonne gefestigt. Im Mittelhessen-Derby kam die Mannschaft von Trainer Marcel Cholibois am Sonntag zu einem 4:0-Erfolg gegen Aufsteiger SC Waldgirmes II, der seinerseits die zweite Niederlage hintereinander einstecken musste. "Es war ein Geduldsspiel. Und vor allem in der ersten Halbzeit war es das erwartet schwere Spiel gegen einen kompakt stehenden Gegner", sagte Cholibois nach der Begegnung.

Die Elf um Spielertrainer Mario Schappert agierte in den ersten 45 Minuten eher verhalten, legte ihr Augenmerk auf die Defensive. Dementsprechend zäh gestaltete sich die Aufgabe für den Ligaprimus, der aber nicht in Panik verfiel, auch wenn es zur Pause noch 0:0 hieß. In der zweiten Halbzeit wurde die Überlegenheit der FC Gießen II immer größer, der sich nun auch weitaus besser auf die Spielanlage des Neulings eingestellt hatte. Den Bann für die Gastgeber auf dem Kunstrasenplatz in Watzenborn-Steinberg brach nach 50 Minuten Timo Schmidt, der das verdiente 1:0 anbrachte. Die Partie gestaltete sich nun für die Gastgeber mit der Führung einfacher, die sich aber nicht mit dem 1:0 zufrieden gaben.

Die Lahnauer versuchten zwar fortan, ihre Offensivbemühungen zu verstärken, aber ohne großen Erfolg. Sechs Minuten vor dem Ende war es erneut Timo Schmidt, der mit dem 2:0 praktisch für die Entscheidung sorgte. Dennoch sollte der FC Gießen II noch zweimal jubeln. In der 90. Minute trug sich Özcan Alkan in die Torschützenliste ein, ehe in der 93. Minute Luca Teller mit seinem Treffer zum 4:0-Endstand für den Schlusspunkt sorgte.

FC Gießen II: Zabadne; Lau (ab 78. Güngör), Schadeberg, Mazitov, Kittel, Moura, Schmidt, Teller, Pinkl (ab 46. Alkan), Bangert, Tega (ab 73. Bathomene).

SC Waldgirmes II: Buss; Fries, Cloos (ab 80. Jordan), Pektas, Celik (ab 63. Hörr), Reinhardt, Erler, Köhler (ab 63. Suet), Fürbeth, Roskosz, Dahlem.

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Hardt (Nassau). - Zuschauer: 100. - Torfolge: 1:0 (50.) Schmidt, 2:0 (84.) Schmidt, 3:0 (90.) Alkan, 4:0 (90.+3) Teller.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare