+
Die Grünbergerin Julia Gaudermann muss aus beruflichen Gründen mit dem Basketball kürzertreten. (Foto: bc)

Gaudermann verlässt BC Marburg

(mri) Der Kader des BC Marburg für die im September beginnende Basketball-Bundesliga-Saison der Frauen nimmt Formen an. Vier Spielerinnen werden nicht nach Marburg zurückkehren. Darunter auch Julia Gaudermann.

Für welchen Club die Grünbergerin in der neuen Saison auflaufen wird, steht noch nicht fest. "Auf keinen Fall aber in der ersten Liga", sagt die 24-Jährige, die in Wiesbaden eine Ausbildung zur Polizistin absolviert. "Die Entscheidung ist mir schwergefallen. Aber bei der Belastung in Studium und erster Liga kann ich auf die Dauer nicht beidem gerecht werden. Ansonsten wäre ich gern in Marburg geblieben." Es ist durchaus denkbar, dass sich Gaudermann ihrem Heimatverein TSV Grünberg anschließen wird.

Allerdings steht in Marburg auch ein Zugang fest. Paige Bradley kommt von der University of Denver. Die 22-jährige Aufbauspielerin wurde Marburgs Trainer Patrick Unger von seiner ehemaligen Spielerin Emiko Smith empfohlen, die am selben College spielt. "Sie hatte von Anfang an Bock auf Marburg. Paige kann scoren und passen. Ihre größte Stärke ist, dass sie eine Leaderin werden kann. Ich erwarte von ihr, dass sie das Spiel lenkt, die Bälle verteilt und selbst sehr gefährlich ist", so Unger zu der Neuverpflichtung.

In der vergangenen Saison erzielte die gebürtige Texanerin in durchschnittlich 35,5 Minuten pro Spiel 13,6 Punkte, gab 3,4 Assists und wurde in ihrer College-Liga ins Allstar-Team gewählt. Die Verpflichtung der 1,75 Meter großen Aufbauspielerin bedeutet auch, dass Patricia Benet nicht zurückkommen wird. Auch Stephanie Lee wird nicht mehr im BC-Trikot auflaufen. Zudem sucht Birte Thimm nach zwei Jahren beim BC eine neue Herausforderung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare