B-Junioren-Hessenliga

Funk und Burkert treffen doppelt

  • vonMike Adams
    schließen

(mas). Der FC Gießen konnte am vergangenen Wochenende sein Heimspiel gegen die U16 von Darmstadt 98 mit 5:2 für sich entscheiden und zog damit an den "Lilien" vorbei auf Rang fünf im Gesamtklassement. Die TSG Wieseck hatte dagegen spielfrei.

FC Gießen - SV Darmstadt 98 5:2 (1:0):In den ersten 40 Minuten ließen die Gastgeber kaum etwas zu. Die Gießener Tom Volin (12.), Mika Gärtner (19.) und Mats Fischbach (27.) hatten in der ersten halben Stunde drei große Chancen, die bessere Mannschaft in Führung zu bringen. In einem teilweise hart geführten Spiel mussten die Gäste ab der 21. Minute in Unterzahl spielen, da ein SV-Spieler des Feldes verwiesen wurde. Als Gärtner in der 32. Minute im Strafraum gefoult wurde, traf Mika Funk zur 1:0-Führung vom Punkt. Trotz der Führung ließen sich die Gastgeber zu zwei Zeitstrafen hinreisen, in der allerdings nichts Zählbares für die Südhessen heraussprang.

Nach der Pause spielten die Mittelhessen forsch weiter und gingen durch Leon Burkert (sehenswerter Distanzschuss) mit 2:0 in Führung (44.). Als Burkert in der 58. Minute im Strafraum gefoult wurde, trat erneut Funk an und erhöhte auf 3:0. Fabio Torsiello verkürzte zwar in der 64. Minute auf 1:3, doch Mika Gärtner stellte nur eine Minute später den alten Abstand wieder her. Darmstadt verkürzte in der 68. Minute durch Tomislav Vrodoljak aus 25 Metern zum 2:4. In der Folge zeigte FC-Torwart Tomko Schneider drei Glanzparaden. In der Nachspielzeit entschied Leon Burkert mit seinem zweiten Treffer das Spiel zugunsten der Heimmannschaft. "In der zweiten Hälfte haben wir die Chancen genutzt. Deswegen geht der Sieg völlig in Ordnung", sagte ein zufriedener FC-Trainer Eduardo Dursun.

FC Gießen: Schneider; Fischbach (ab 41. Behnen), Burkert, Funk, Gärtner (ab 66. Rinker), Tafferner (ab 69. Pfeiffer), Volin (ab 59. Bektas), Gülec, Götz, Toprak, Kör (ab 39. Find).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare