Radball / Bundesliga

Fulminanter Start von Wagner/Götz in Rückrunde

  • schließen

Starke Leistung von den Bundesliga-Radballern Sascha Götz und Luca Wagner vom RSV Krofdorf-Gleiberg: Zum Rückrunden-Auftakt in Obernfeld blieben die Wettenberger ungeschlagen und sind auf Rang sieben geklettert.

Starke Leistung von den Bundesliga-Radballern Sascha Götz und Luca Wagner vom RSV Krofdorf-Gleiberg: Zum Rückrunden-Auftakt in Obernfeld blieben die Wettenberger ungeschlagen und sind auf Rang sieben geklettert.

Nachdem es an den drei Vorrunden-Spieltagen nicht so gut gelaufen war und Götz/Wagner sogar in Abstiegsgefahr geraten waren, zeigten sie am Wochenende eine starke Leistung. Sogar Tabellenführer Obernfeld musste froh sein, dass er mit einem Remis davonkam. Götz/Wagner wurden betreut von Trainer Martin Wagner, unter dem sie Anfang 1995 die ersten Fahrversuche unternommen hatten. Mit sieben von neun möglichen Punkten haben Wagner/Götz das Abstiegsgespenst vertrieben, und wenn es bei den beiden noch ausstehenden Spieltagen ebenso erfolgreich läuft, ist sogar noch Platz fünf möglich, der zur Teilnahme an den deutschen Meisterschaften berechtigt.

Zum Auftakt gegen Leipzig gingen Götz/Wagner mit 4:2 in Führung, dann aber riss der Faden und die Sachsen kamen zum Ausgleich – und gingen sogar in Führung, doch mit Kampfgeist und Glück gelang der Ausgleich und drei Sekunden vor dem Abpfiff noch der 6:5-Siegtreffer. Keine Probleme hatten die Wettenberger beim 7:2 gegen Obernfeld II. Gegen Spitzenreiter Obernfeld I zeigten Wagner/Götz eine bärenstarke Leistung. Allerdings wurde eine 3:1-Führung unglücklich aus der Hand gegeben, aber die Moral von Krofdorf hatte Bestand, sodass die zwischenzeitliche 4:3-Führung von Obernfeld I noch ausgeglichen werden konnte. Mit dem 4:4-Unentschieden waren die Mittelhessen am Ende hochzufrieden.

Mit diesen sieben Punkten haben sich Wagner/Götz mit nun 18 Zählern auf Rang sieben vorgeschoben. Rang fünf, den der RMC Stein II (26) belegt, ist damit noch in Reichweite. Der Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz beträgt sechs Punkte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare