Mit Fürbeth zum Sieg

  • schließen

(ms/may). Der SC Waldgirmes II bleibt in der Fußball-Verbandsliga Mitte auf Erfolgskurs. Das 3:1 am Freitagabend gegen den SV Bauerbach bedeutete den vierten Sieg in Serie für die Elf um Spielertrainer Mario Schappert.

Allerdings hatten die Gäste in den ersten 30 Minuten mehr vom Spiel. Manuel Brehm (6., 24.) hatte zwei sehr gute Möglichkeiten, Teamkollege Maximilian Wiessner (26.) setzte das Spielgerät an den Pfosten. Doch in Minute 29 war das verdiente 1:0 für den SV Bauerbach fällig, Manuel Brehm hatte getroffen. Erst nach dem Rückstand wurden die Lahnauer besser. Erencan Pektas scheiterte in der 43. Minute an SV-Keeper Bachmeier, der sich aber 60 Sekunden später doch geschlagen geben musste, als Lukas Fries per Schlenzer zum 1:1 traf.

Mit der Hereinnahme von Robin Fürbeth in Halbzeit zwei übernahmen die Lahnauer aber die Kontrolle. Es sollte aber bis zur 82. Minute dauern, ehe Robin Fürbeth per Kopfball nach Flanke von Celik das 2:1 besorgte. Nach dem Rückstand machte der Gast mehr Druck, dies nutzte der SC Waldgirmes II nur drei Minuten nach der Führung zur Entscheidung. Nach einem Konter sorgte Fabio Dahlem mit dem 3:1 für klare Verhältnisse.

SC Waldgirmes II: Buss; Fries, Glasauer (ab 72. Celik), van Moll, Höhn, Duran (ab 88. Magera), Suet (ab 46. Fürbeth), Pektas, Erler, Roskosz, Dahlem.

SV Bauerbach: Bachmeier; Hartmann Pfeffer (ab 83. Rechmann), Eryilmaz, Freese, Jura, Schratz (ab 15. Klapp), Becher, Schwarz, Milosevic, Brehm, Wiessner.

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Krafft (Volkmarsen). - Zuschauer: 130. - Torfolge: 0:1 (29.) Brehm, 1:1 (44.) Fries, 2:1 (82.) Fürbeth, 3:1 (85.) Dahlem.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare