Basketball

Fünf Corona-Fälle bei Oldenburg: Ligaspiel verlegt

(dpa). Das Bundesliga-Spiel zwischen den Basketball Löwen Braunschweig und den EWE Baskets Oldenburg ist coronabedingt kurzfristig verlegt worden. Das für Sonntag angesetzte Spiel konnte nicht stattfinden, weil fünf Oldenburger Spieler per PCR-Test positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Das hatte die Basketball-Bundesliga (BBL) am zweiten Weihnachtsfeiertag rund zwei Stunden vor dem geplanten Spielbeginn mitgeteilt.

»Die Spieler wurden unverzüglich isoliert. Alle anderen Spieler und Teammitglieder wurden negativ getestet«, hieß es von der BBL. Da Oldenburg weniger als acht Spieler zur Verfügung hat, wurde die Partie verschoben. Über eine Neuansetzung soll »zur gegebenen Zeit informiert« werden.

Die Telekom Baskets Bonn sind derweil neuer Tabellenführer. Dank des 68:77-Patzers des FC Bayern München am Sonntagabend bei den Hakro Merlins Crailsheim und einem eigenen 115:90-Erfolg über Weißenfels stehen die Rheinländer mit einer Bilanz von 11:2-Siegen auf Rang eins. München (10:3) ist Zweiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare