Leichtathletik

Franzen mit guten Chancen

  • schließen

Die hessischen Hallentitelkämpfe der Aktiven und U18 stehen am Samstag und Sonntag in der Leichtathletikhalle des Sportzentrums Frankfurt-Kalbach auf dem Programm. Integriert sind zudem die Staffelwettkämpfe der U20 und U16. Wettkampfbeginn am ersten Tag ist um 11 Uhr. Am Sonntag fällt der Startschuss um 10.30 Uhr. Im Vorjahr holte sich Julius Franzen ungefährdet den Dreisprungtitel der U18. In seinem zweiten Jahr in der U18 zählt der Wiesecker erneut zu den Sieganwärtern.

Die hessischen Hallentitelkämpfe der Aktiven und U18 stehen am Samstag und Sonntag in der Leichtathletikhalle des Sportzentrums Frankfurt-Kalbach auf dem Programm. Integriert sind zudem die Staffelwettkämpfe der U20 und U16. Wettkampfbeginn am ersten Tag ist um 11 Uhr. Am Sonntag fällt der Startschuss um 10.30 Uhr. Im Vorjahr holte sich Julius Franzen ungefährdet den Dreisprungtitel der U18. In seinem zweiten Jahr in der U18 zählt der Wiesecker erneut zu den Sieganwärtern.

Gute Chancen auf Medaillen gibt es zudem in den Staffeln, bei denen die TSG Alten-Buseck und das LAZ Gießen in der männlichen U20 über 4x 200 m vertreten sind, sowie durch das LAZ über die 4x 200 m bei den Frauen und der weiblichen U20. Mit einem jungen Staffelteam tritt die LG Wettenberg in der weiblichen U16 über 4x 100 m an. Nicht gemeldet zu den Titelkämpfen sind die hessischen Sprintasse Kevin Kranz und sein Vereinskollege Michael Pohl (Sprintteam Wetzlar). Am Sonntag steigt zudem ab 9.30 Uhr die Winterwurfmeisterschaft (U20 und U16) im Werferzentrum an der Frankfurter Hahnstraße.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare